Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2060 jünger > >>|  

Freitragende F 30-Brandschutzdecke mit AbP

(2.12.2009) Meist sind es konstruktive Randbedingungen, die den Einsatz von frei­tragenden Deckensystemen erforderlich machen. Besonders in gewerblich genutzten Objekten mit vielen Installationen im Deckenbereich werden sie immer wichtiger.

Die freitragende F 30-Decke eignet sich für Neubau und Bestandssanierung sowie -modernisierung. Eine ausführliche Systembeschreibung kann unter rigips.de herun­tergeladen werden. Dort finden sich auch Ausführungsvarianten des Systems, etwa mit Gipsfaserplatten oder möglichen Anschlüssen mit Schattenfugen. Für eine indivi­duelle Beratung und zur Unterstützung von Planungs- und Ausführungsarbeiten stehen die Rigips Fachberater Trockenbau als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wirtschaftlich in Neubau und Sanierung

Außer bei einer hohen Installationsdichte empfehlen sich freitragende Deckensysteme zum Beispiel auch für Räume, in denen eine Abhängung der Unterdecke aus statischen Gründen nicht möglich oder bei großen Abhänghöhen unwirtschaftlich ist. Die Ver­wendung von freitragenden Systemen kann auch die Suche nach den Verankerungs­punkten für herkömmliche Abhängungen ersparen, wenn eine Holzbalkendecke ver­kleidet oder verputzt wurde. 

Um die Nutzung von Rettungswegen im Brandfall ausreichend lang gewährleisten zu können, müssen Unterdecken in diesen sicherheitsrelevanten Bereichen im Regelfall als feuerhemmend (F 30) eingestuft sein. Ferner müssen Bekleidungen, Putze, Unter­decken und Dämmstoffe aus nichtbrennbaren Baustoffen bestehen. Mit dem allgemei­nen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (P-SAC 02/III-425) besitzt Rigips den Nachweis für eine freitragende F 30-Decke als selbstständige Brandschutzdecke.

Weitere Informationen zu freitragenden Deckensystemen können per E-Mail an Rigips angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: