Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2065 jünger > >>|  

Damtec Trittschallunterlagen aus Sicht der Baustoffklassen

(3.12.2009) Im Fußbodenbereich werden üblicherweise Produkte der Klassen B1 und B2 angetroffen bzw. gefordert. Damtec Trittschallunterlagen sind alle auf die Baustoffklasse B2 geprüft, mit einer Ausnahme: Damtec resistant cork ist auf B1, bzw. auf die neue entsprechende europäische Baustoffklasse Cfl-s1 geprüft worden. Die erhöhte Brandklasse wird über ein spezielles Gummigranulat erreicht und ist somit auch umweltfreundlich. Die Unterlage kann unter Parkett, Laminat, Teppich und Fliesen verlegt werden. Für den Einsatz unter Linoleum und PVC wird Damtec resistant cork G einseitig geschliffen angeboten.

Zur Erinnerung: Baustoffklasse im Sinne des Brandschutzes

Nach der DIN 4102 Teil 1 werden Baustoffe eingeteilt in Baustoffklasse A (nichtbrennbare Baustoffe A1 und A2) und Baustoffklasse B (brennbare Baustoffe B1, B2 und B3). Unter B1 fallen schwerentflammbare Baustoffe, unter B2 normalentflammbare Baustoffe und unter B3 alle leichtentflammbaren Baustoffe.

Zur Baustoffklasse A1 gehören Sand, Naturstein, Zement, Kalk, Gips, Mörtel, Beton, Stahlbeton, Spannbeton, Mineralfasern, Ziegel, Keramik, Glas, Metalle und Baustoffe mit gültigem Prüfzeichen des Instituts für Bautechnik Berlin.

In die Baustoffklasse B1 (schwer entflammbar) gehören ohne besonderen Nachweis diejenigen Baustoffe, die in DIN 4102 Teil 4 aufgeführt sind. Das sind z.B. Holzwolle-Leichtbauplatten nach DIN 1101, Gipskartonplatten nach DIN 18180, Rohre und Formstücke aus PVC hart mit einer Wanddicke von 3,2 mm und verschiedene genormte Fußbodenbeläge. Für Baustoffe, die nicht in DIN 4102 Teil 4 aufgeführt sind, muss, wenn sie die Eigenschaft "schwerentflammbar" haben sollen, ein Prüfbescheid vorliegen.

In die Baustoffklasse B2 gehören ohne besonderen Nachweis Baustoffe, die ebenfalls in DIN 4102 Teil 4 aufgeführt sind. Das sind z.B. Holz und genormte Holzwerkstoffe mit einer Rohdichte über 400 kg/m³ und einer Dicke über 2 mm oder mit einer Rohdichte über 230 kg/m³ und einer Dicke über 5 mm, Gipskarton-Verbundplatten nach DIN 18184, genormte Dachpappen, verschiedene Rohre und Formstücke nach Norm sowie einige genormte Fußbodenbeläge. Auch hier ist für Baustoffe, die nicht in DIN 4102 Teil 4 aufgeführt sind, ein Prüfbescheid erforderlich.

Damtec Trittschallunterlagen geprüft nach neuer Norm

Da die DIN 4102 voraussichtlich im Jahr 2010 ihre Gültigkeit verlieren wird und durch die europäische Norm DIN EN 13501 abgelöst wird, werden seit 2007 alle neuen Damtec Produkte schon nach neuer Regelung geprüft. Die nachfolgende Tabelle zeigt den Vergleich zwischen alten und neuen Baustoffklassen. Bis hin zur Baustoffklasse B1 gelten die Baustoffe als selbstverlöschend. Ab Baustoffklasse B2 unterhält der Brand sich selbst, auch wenn die Brandursache entfällt.

Bauaufsichtliche Bezeichnung Baustoffklasse
nach DIN 4102
EN Klasse EN 13501 Anforderungsniveau Prüfnormen
nichtbrennbar A1 A1 kein Beitrag zum Brand EN ISO 1182,
EN ISO 1716,
EN ISO 9239
   A2 A2 vernachlässigbarer Beitrag zum Brand EN ISO 1182,
EN ISO 1716,
EN ISO 9239
schwer entflammbar B1 B sehr geringer Beitrag zum Brand EN ISO 9239-1
      C geringer Beitrag zum Brand EN ISO 9239-1
normal entflammbar B2 D hinnehmbarer Beitrag zum Brand EN ISO 9239-1
      E hinnehmbares Brandverhalten EN ISO 11925-1
leicht entflammbar B3 F keine Anforderungen keine Prüfung

Die Entscheidung, ob ein schwerentflammbarer Bodenbelag oder eine schwerentflammbare Trittschallunterlage erforderlich ist, hängt von der jeweiligen Landesbauordnung ab. Eine besondere Obacht sollte daher bei folgenden Gebäudetypen vorliegen. Hochhäuser, Verkaufsstätten, Versammlungsstätten, Büro- und Verwaltungsgebäude, Gaststätten, Krankenhäuser, Entbindungs- und Säuglingsheime, Heime für Behinderte und alte Menschen, Kinder- und Jugendheime, Schulen und Sportstätten, bauliche Anlagen von großer Ausdehnung oder mit erhöhter Brand-, Explosions- oder Verkehrsgefahr und bauliche Anlagen für gewerbliche Betriebe.

Weitere Informationen zu Trittschallunterlagen (speziell auch Damtec resistant cork) können per E-Mail an Kraiburg angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: