Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2075 jünger > >>|  

Beton unter Strom für eine heimelige Schalung bei -15°C

(5.12.2009) Die KKK Ltd. aus Karaganda (Караганды, siehe Google-Maps) bekam den Auftrag, während des kasachischen Winters ein vergleichsweise großes Autohaus zu errichten. Obwohl die zweitwichtigste Industriestadt Kasachstans etwa auf der geografischen Breite von Frankfurt/Main liegt, herrscht dort sehr kontinentales Klima - das heißt konkret: neun Monate Winter.


Das Gebäude mit über 13.000 m² Nutzfläche wurde als Flachgründung ausgeführt, wobei die Raster-Universalschalung von Paschal sowohl als Fundament als auch als Wandschalung und zudem für sämtliche Unterzüge eingesetzt wurde.

Errichtet wurde das Gebäude als Skelettbau mit 32 Pfeilern, die mit der klappbaren Säulenschalung Grip erstellt wurden. Die Schalung kann in 5 cm-Schritten quadratförmig oder rechteckig zwischen 20 und 60 cm verstellt werden. Sie liefert seriell eine hochwertige Sichtbeton-Optik und kann mit einem Kranspiel umgesetzt werden.

Betonieren bei sibirischen Wetterverhältnissen!?

Für die frostigen Verhältnisse auf der Baustelle wurden auf der Baustelle die seitlichen Schalungs-Gefache der Grip manuell mit Styroporplatten versehen. Diese halten die Hydratationswärme des Betons innerhalb der Schalung, so dass dieser ausreichend abbinden kann und die Betonqualität gesichert bleibt.

Die Wandschalung jedoch hat ein deutlich schlechteres physikalisches Verhältnis von Volumen zu Oberfläche, so dass dieses „Fütterungs“-Verfahren hier ausschied. Stattdessen wurden Drähte an die Bewehrung montiert. Durch diese floss während des Abbindens Strom; der elektrische Widerstand in den Drähten war dabei so groß gewählt, dass sich die Drähte aufheizten und damit Wärme an den Beton abgaben. So gelang es, die Abbindezeit ohne teure Betonchemie so zu verlängern, dass der Beton gut aushärten konnte. Der Draht blieb verloren im Beton zurück:


Diese für europäische Verhältnisse exotischen Methoden sind in Kasachstan quasi ein Muss, da es in seltenen Fällen sogar im August nachts frieren kann.

Weitere Informationen zum Betonieren bei frostigen Temperaturen können per E-Mail an Paschal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)