Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2124 jünger > >>|  

Knauf Diamant Award 2010 ausgelobt: Auszeichnungen im Trockenbau

(14.12.2009) Nach der Premiere 2008 lobt die Knauf Gips KG auch 2010 den Knauf Diamant Award aus - diesmal erweitert um den Sonderpreis "Ästhetik in Trockenbau". (Alle Bilder auf dieser Seite stammen von Projekten, die mit einem Knauf Diamant Award 2008 ausgezeichnet wurden; siehe auch Beitrag vom 13.9.2008.)

Der Knauf Diamant Award 2010 ist eine Auszeichnung für Architektur- und Innenarchitekturkonzepte mit hochwertigem Trockenbau. Der Preis wird für beispielhafte gestalterische Leistungen bei Neubauten, Sanierungen und Umnutzungen verliehen, die unter Verwendung von Knauf Diamant im Innen- wie im Außenbereich nach dem 1. Januar 2008 fertig gestellt wurden. Der Wettbewerb richtet sich an Architekten, Innenarchitekten und Fachunternehmer.

Durch die Ausschreibung dieses Preises soll die Öffentlichkeit auf die ästhetischen und bauphysikalischen Möglichkeiten aufmerksam gemacht werden, die hochwertige Trockenbautechnologie bietet. Der Trend geht klar zu hochwertigen Konstruktionen mit erhöhten Anforderungen an Schall- und Brandschutz aber auch an Oberflächenqualität und Gestaltung. Zur Erinnerung: Knauf Diamant ist eine funktionsoptimierte Gipsplatte, die als Feuerschutz- und Feuchtraumplatte entsprechend der DIN 18180 zugelassen ist. Die biegeweiche, aber zugleich oberflächenharte Platte eignet sich für Bauteile mit hohen Anforderungen an Schall- und Brandschutz sowie an die mechanische Belastbarkeit.

Architekten und Fachunternehmer sollen durch den Wettbewerb die Möglichkeit erhalten, ihre Leistungen im hochwertigen Trockenbau gebührend zu präsentieren. Sei es bei der Umsetzung leistungsstarker Konstruktionen für Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, Sportstätten oder Seniorenresidenzen, im qualitativ hochwertigen Büro- und Wohnungsbau oder aber durch Innenraumkonzepte etwa mit dem Raum-in-Raum-System Knauf Cubo - siehe u.a. Beitrag "Empore und Fluchttunnel: Systemerweiterungen von Knauf Cubo" vom 1.12.2008.


Prämiert werden Objekte in verschiedenen Kategorien:

  • In der Kategorie Design werden Architektur- und Innenraumkonzepte mit hohem gestalterischen Anspruch ausgezeichnet.
  • In der Kategorie Bauphysik stehen anspruchsvolle technische Lösungen mit besonderer bauphysikalischen Leistungsfähigkeit im Vordergrund.
  • Erstmals vergibt die Knauf Gips KG den Sonderpreis "Ästhetik in Trockenbau" für gestalterisch anspruchsvolle und exakt ausgeführte Raumkonzepte. Beim Sonderpreis spielt es keine Rolle, welche Knauf Systeme zum Einsatz kamen.

Eine Fachjury aus Architekten, Bauphysikern und Investoren wird die eingereichten Arbeiten nach verschiedenen Kriterien, wie Gestaltungsqualität, Raumatmosphäre, Qualität der Verarbeitung oder bauphysikalische Leistungsfähigkeit beurteilen. Zur Jury gehören:

Als Preissumme stehen insgesamt 25.000 Euro für den Knauf Diamant Award 2010 sowie 10.000 Euro für den Sonderpreis "Ästhetik in Trockenbau" zur Verfügung. Im Herbst 2010 findet die Prämierung der Preisträger statt. Auch diesmal erwartet Knauf wieder zahlreiche hochkarätige Wettbewerbsbeiträge. Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2010.


Darmstadtium (Bild vergrößern)

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen zum Knauf Diamant Award 2010 unter diamantwelten.de.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: