Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2134 jünger > >>|  

Bäder-Star: Neue Auszeichnung für das Sanitär-Handwerk

(15.12.2009, IFH/Intherm-Vorbericht) Ein neuer Stern soll auf der IFH/Intherm 2010 aufgehen. Erstmalig wird anlässlich der Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima, Erneuerbare Energien der Bäder-Star 2010 gekürt. Die Fachverbände SHK Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen suchen gemeinsam mit der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH den leistungsstärksten Fachbetrieb, der im Jahr 2009 die meisten Komplettbäder installiert hat. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist, dass auch jeweils mindestens ein SHK-fremdes Gewerk an den Arbeiten beteiligt war. Die zentrale Rolle des Sanitärhandwerkers als Koordinator der Arbeiten und Ansprechpartner für den Kunden ist dabei zu belegen. Jeder Innungsfachbetrieb kann sich gemäß dieser Kriterien bewerben. Hierfür müssen die Unterlagen bis 26. Februar 2010 dem Fachverband SHK Baden-Württemberg zugeschickt werden.


Bild aus dem Beitrag "50 Jahre industriell geprägte Badkultur" vom 20.4.2009 (Bild vergrößern)

Die Bäder-Stars werden anlässlich der IFH/Intherm am Donnerstag, 15. April 2010 um 15 Uhr gekürt (Zukunftsforum SHK, Halle 8). Die Auszeichnung "Bäder-Star" versteht sich als Gütesiegel für Topleistungen im Sanitärhandwerk. Mit ihm sollen die drei besten Betriebe ein Marketinginstrument an die Hand bekommen, das sie werbewirksam vermarkten können - zum Beispiel für die eigene Internetpräsentation oder bei anderen Firmenveröffentlichungen. Außerdem winken attraktive Reisen als Preise, die eine Brücke zum Thema Bad als Wohlfühloase schlagen:

  • Den Bäder-Star 2010 erwartet eine Thermen-Woche auf Capri im Viersterne-Hotel mit Flug im Wert von 1.000 Euro.
  • Auf ein verlängertes Wochenende in Meran (Südtirol) kann sich der Zweitplatzierte freuen. Seinen Aufenthalt verbringt er in einem Fünfsterne-Design-Hotel (Wert: 750 Euro).
  • Erholung ist ebenfalls für den Drittbesten angesagt: Ein Alpen-Spa-Hotel im österreichischen Bad Gastein lädt für zwei Tage zum Entspannen ein (Wert: 500 Euro).

Wer die Trophäen gewinnt, entscheidet eine Jury der Fachverbände SHK Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen. "Mit unserem Preis wollen wir Sanitär-Fachbetriebe als Experten für den "Lebensraum Bad" fördern", sagt Dr. Hans-Balthas Klein, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK Baden-Württemberg. "Das Bad der Zukunft wird nicht mehr als Nasszelle bzw. Zweckraum gesehen, sondern als Ort zum Wohlfühlen. Gerade bei der Fertigstellung von Komplettbädern schätzen Endkunden die umfassende und professionelle Beratung vom Sanitär-Profi." Laut einer aktuellen repräsentativen Untersuchung der Demoscope research & consult landen 60 Prozent der Aufträge für Badrenovierungen ganz oder teilweise bei der dreistufigen Profi-Schiene. Der wichtigste Grund für die Umsetzung durch den Fachmann ist, laut der Studie, mit weitem Abstand die "perfekte Ausführung". Dies bestätigen die 96 Prozent der befragten Auftraggeber, die mit dem Ergebnis zufrieden bzw. sehr zufrieden sind. (Bild rechts aus dem Beitrag "Noch Duschteller oder schon Wellness-Bühne?" vom 16.3.2009.)

Die Bewerbungsunterlagen für den Bäder-Star 2010 können von SHK-Innungsbetrieben direkt per E-Mail an den Fachverband SHK Baden-Württemberg angefordert werden. Bewerbungsschluss ist der 26. Februar 2010.

Zur Erinnerung: Die IFH/Intherm, Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima, Erneuerbare Energien, findet vom 14. bis 17. April 2010 in Nürnberg statt. Handwerker, Fachgroßhändler, Architekten und Fachplaner erwartet das komplette Produktsortiment von über 650 Firmen. Auch im Sanitär-Bereich will die IFH/Intherm umfassend über umweltschonende Sanitärtechnik, energiesparende Technologien und hochwertige Designbäder informieren. In den Hallen 4, 5 und 6 präsentieren rund 200 Aussteller aus der Sanitärindustrie ihre aktuellen Lösungen in Sachen Nachhaltigkeit, Komfort oder Barrierefreiheit. Fachinformationen rund um das Thema "Bad aus einer Hand" werden hierbei nicht fehlen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: