Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0138 jünger > >>|  

Bodenebene Duschwanne zum Aufklappen mit vierseitigem Ablauf

(29.1.2010; upgedatet am 1.7.2010) Viele Menschen wünschen sich bodenebene barrierefreie Duschen ohne Überschwemmungen im Badezimmer. Das neue Duschsystem Society von A&S Bäder (Firma hat zwischenzeitlich Insolvenz angemeldet!) setzte darum auf einen speziellen Duschboden und eine unsichtbare Duschwanne, die einen sicheren Wasserabfluss und schnelle Reinigung verspricht. Die Unterfliesen-Technik soll zudem den völligen Verzicht auf Silikondichtungen ermöglichen.

Bei der bodenebenen "UnterFliesenDusche" Society wird die Duschwanne nicht wie sonst üblich erhöht auf den Badezimmerboden gesetzt, sondern vollständig ohne störende Wannenränder im Fußboden eingebaut. Der darüber liegende Duschboden verläuft bündig mit dem gefliesten Badezimmerboden.

Das Wasser fließt bei der Society an allen 4 Seiten des Duschbodens über schmale Entwässerungs-Spalten in die darunter befindliche Edelstahl-Duschwanne. Wird eine kleine Verriegelung am Duschboden gelöst, lässt sie sich wie die Motorhaube eines Autos hochklappen. Die Duschwanne liegt dann frei und kann leicht gereinigt werden. Durch eine Halterung im Bodenbereich bleibt die "Motorhaube" bzw. der Duschboden sicher geöffnet; das leichte Öffnen und Schließen gewährleisten integrierte Drehstabfedern.

Die in der Regel unsichtbare Edelstahl-Duschwanne ist so konstruiert, dass die Abdichtung zu den Wänden und zum Boden silikonfrei ausgeführt werden kann. Außerdem finden die Ganzglas-Duschabtrennungen hier sicheren Halt, so dass zugunsten schmaler Dekorleisten zwischen Fliesen und den feststehenden Glasscheiben auf optisch störende Befestigungsprofile verzichtet werden kann.

Für die Montage der Society mit unsichtbarer Duschwanne sind zwei Varianten möglich. Je nach baulichen Voraussetzungen kann die Duschwanne ...

  • direkt auf den Rohboden gesetzt oder
  • in ein Podest integriert werden.

In den eingebauten Duschboden der Edelstahl-Duschwanne können Fliesen oder Naturstein in einer Gesamt-Höhe von 18 mm verlegt werden. Bei der Endmontage können der Duschboden und die montierte Duschabtrennung in der Höhe noch bis maximal 1,5 cm nachträglich feinjustiert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen.

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: