Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0161 jünger > >>|  

Schaltbares Sonnenschutzglas reguliert Klima in Wintergärten

(1.2.2010) Ein Wintergarten ist dann ein idealer Wintergarten, wenn er auf die verschieden Jahreszeiten und Sonneneinstrahlungen möglichst bedarfsgerecht reagieren kann. In der Regel übernehmen mechanische Verschattungsanlagen wie Rollläden oder Markisen die Raumklimasteuerung. In Barsinghausen bei Hannover wurde das Problem smarter gelöst: Für den Sonnenschutz in der Dachfläche sorgt hier schaltbares Sonnenschutzglas (EControl). Dadurch lässt sich der Licht- respektive Energiedurchlass je nach Sonnenintensität per Knopfdruck regeln.

"Geschützt vor Hitze lässt sich der freie Blick in den Himmel selbst im Hochsommer genießen" berichtet der Architekt Dipl.-Ing. Rolf Blancke. Das Dach des Wintergartens legte Blancke, orientiert an die Wohnhausstruktur, in Trapezform an. Eine Verschattung durch Markise kam für ihn und den Bauherren nicht in Frage. Und so übernimmt EControl-Glas als schaltbare Verglasung diese Aufgabe; es kann nach Bedarf dunkelblau eingefärbt werden und lässt so wesentlich weniger wärmende Sonnenhitze durch.

Den Lichtdurchlass regelt ein Steuergerät in fünf Stufen. Schon eine geringe Spannung von ca. 3 Volt reicht aus und das veredelte Glas färbt sich durch einen elektrochromen Effekt blau ein - siehe Grafik aus dem Beitrag "Fraunhofer-Institut gibt sich Skywalk mit schaltbarem Sonnenschutzglas" vom 29.7.2009. Ob strahlender Sonnenschein oder Wolken am Himmel - je nach Wunsch und Bedarf variiert ...

  • die Lichtdurchlässigkeit zwischen 15 und 50 Prozent und
  • die Energiedurchlässigkeit des Sonnenschutzglases zwischen 38 und 12 Prozent.

Ein Knopfdruck genügt und der Schaltvorgang von einer Stufe zur anderen erfolgt geräuschlos und fließend - siehe auch Beitrag "Schaltbares Sonnenschutzglas hilft beim Energiesparen" vom 1.2.2008.

Im Vergleich zu mechanischen Sonnenschutzsystemen bedeutet diese Lösung nicht nur jederzeit uneingeschränkte Durchsicht, sondern auch erhöhten Komfort für die ganze Familie. Während an der Außenseite der Dachverglasung an heißen Sommertagen bis zu 70 Grad Celsius gemessen werden kann, bleibt es an der Innenseite der voll eingefärbten Scheibe mit etwa 25 bis 30 Grad Celsius verhältnismäßig kühl. Das eingesetzte Isolierglas ist eine "Überkopfverglasung" - darum wurde es als Verbundsicherheitsglas ausgeführt.

EControl schaltbares Sonneschutzglas lässt sich problemlos anstelle gängiger Verglasungen sowohl in der senkrechten Ausführung als auch im Überkopfbereich einsetzen. Mit einem Wärmedämmwert von 1,1 W/m²K verringert es zudem das Auskühlen des Wintergartens an kalten Tagen. Einen noch höheren Dämmstandard erreicht die Ausführung als Dreifach-Isolierglas (Ug-Wert bis zu 0,5 W/m²K). EControl-Glas lässt sich in handelsübliche Rahmenprofile aus Holz, Kunststoff und Metall einsetzen und ist in Größen bis 120 x 220 cm erhältlich. Nachträglicher Einbau ist ebenfalls möglich.

Weitere Informationen zum schaltbaren Sonneschutzglas können per E-Mail an EControl angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: