Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0191 jünger > >>|  

Gesunde Rücken für Teppichböden

  • Umweltfreundliche Teppichbeschichtung bietet auch im Brandfall und bei der Verlegung Vorteile

(5.2.2010) Die Verwendung umweltfreundlicher und unbelasteter Materialien wird auch im Gewerbebau immer wichtiger. Dort, wo Menschen leben und arbeiten, ist nachhaltiges Bauen mit gesunden Baustoffen gefragter denn je. Die Pikumag Magnetbodenbeläge GmbH arbeitet seit 13 Jahren an der Entwicklung und Weiterentwicklung von Rückenbeschichtungen für textile Bodenbeläge. Die beiden Produktlinien Smartback-SL Schwerbeschichtung und Magback Magnetbeschichtung gelten als umweltfreundliche, unbedenkliche Beschichtungen für Teppichböden.

Unbedenkliche Inhaltsstoffe für Teppichrücken

Als Mitglied der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.V. (GUT) hat Pikumag sich grundsätzlich der Verantwortung für die Umwelt verschrieben. Die Teppichrückenbeschichtungen des Unternehmens sind nicht nur frei von FCKW, Glykolethern und Bitumen, sondern auch ohne PVC gefertigt. Stattdessen setzt Pikumag auf umweltfreundliches E.V.A.-Bindemittel (Ethylenvinylacetat-Bindemittel). E.V.A. ist ein aufbereitetes Nebenprodukt der Erdölproduktion und kommt z.B. auch als Zusatzstoff in vielen Textilien oder Kunststoffen für Lebensmittelverpackungen zum Einsatz. Zudem ist die E.V.A.-Beschichtung geruchsneutral, während andere Teppichbeschichtungen nach der Verlegung zunächst einen häufig als belastend empfundenen Eigengeruch aufweisen.

Hinlegen - fertig

Die Pikumag-Schwerbeschichtungen sind nicht nur für selbstliegende Teppichfliesen geeignet, sondern auch für Bahnenware. Denn die E.V.A.-Beschichtung lässt eine hohe Elastizität und Flexibilität erwarten. Die Beschichtung kann zudem z.B. bei Teppichfliesen relativ dünn aufgetragen werden, so dass sie mit normaler Bahnenware kombiniert werden kann ... ohne Höhenunterschiede an den Übergängen. Mit einer Schwerbeschichtung versehene Teppiche werden ohne Verklebung verlegt - das heißt im Falle von Pikumag-Beschichtungen:

  • Mit Magback beschichtete Böden haften dank des magnetischen Systems dauerhaft am Boden.
  • Teppichböden mit Smartback-Beschichtung werden lediglich haftfixiert.

Vorteile im Brandfall

Im Brandfall verspricht die E.V.A.-Beschichtung ebenfalls beachtenswerte Vorteile: Im Gegensatz zu PVC und Bitumen zeigen E.V.A.-beschichtete Teppichböden eine geringere Rauchentwicklung. Zudem enthält der entstehende Rauch weniger Giftstoffe.

Auch für Quellluftböden sind Teppichböden mit der E.V.A.-Beschichtung von Pikumag geeignet, da die Beschichtung in einem Spezialverfahren dauerhaft luftdurchlässig perforiert werden kann. Bitumenbeschichtungen hingegen können nicht gelocht werden und sind daher nicht für die Quellbelüftung geeignet. Auch bei PVC-Beschichtungen ist die Lochung laut Pikumag nicht unproblematisch.

Umweltfreundliche Produktion

"Wir haben von Anfang an auf umweltfreundliche Beschichtungen gesetzt", erläutert der technische Leiter bei Pikumag, Andreas Piller. "Aber Verantwortung für die Umwelt beschränkt sich für uns nicht auf die Produkte, sondern schlägt sich auch durch nachhaltige Produktionsverfahren in unserer Fertigung nieder." Eine Solaranlage versorgt die Produktion mit Warmwasser, ein Teil der Elektroenergie wird mittels einer Photovoltaikanlage aus Sonnenenergie gewonnen. Das Regenwasser der Dachflächen wird gesammelt und als Brauchwasser genutzt. Die gesamte Produktion erfolgt abwasserfrei.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
Impressum (c) 1997-2014 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)