Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0339 jünger > >>|  

Ramsauer übernimmt Schirmherrschaft für den Passivhaus Architekturpreis 2010

(28.2.2010) Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer übernimmt die Schirmherrschaft für den Passivhaus Architekturpreis 2010 - ausgezeichnet werden dabei gestalterisch herausragende realisierte und zertifizierte Passivhäuser. Bis zum 1. März 2010 konnten Entwurfsverfasser ihre Projekte einreichen.

Passivhäuser stehen für nachhaltige Entwicklung schlechthin: Sie zeigen, dass ein den heutigen Wünschen und Anforderungen gerecht werdendes Wohnen und Arbeiten im Einklang mit der Umwelt, ökonomischem Wohlstand und einer lebenswerten Zukunft auch künftiger Generationen möglich ist. Der Passivhausstandard ist nicht nur bzgl. des Heizenergiebedarfs nachhaltig - auch die weiteren Dienstleistungen der Nutzungsphase werden so komfortabel und effizient bereit gestellt, dass eine dauerhafte Sicherheit für alle Menschen und auch für künftige Generationen gewährleistet werden kann - und dabei auch die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch abgewendet werden können.

Bald 20.000 Passivhäuser wurden bisher gebaut. Der Standard ist auf alle Bauaufgaben anwendbar und wurde in ganz Europa realisiert. Aber auch in China, Korea, Japan, Kanada und den USA gibt es erste erfolgreiche Projekte. Die praktische Umsetzung wirklich guter Energieeffizienz wird gerade rechtzeitig verfügbar, um den Schutz der Lebensgrundlagen mit dem Wunsch nach dem Erhalt von Wohlstand und Komfort vereinbar zu machen.

Die Preisgerichtssitzung zum Passivhaus Architekturpreis 2010 findet am 27.5.2010 in Dresden statt. Auf der 14. Internationalen Passivhaustagung in Dresden am 28.-29. Mai 2010 werden die ausgewählten Preisträger offiziell bekannt gegeben und in einem feierlichen Rahmen ausgezeichnet. Die prämierten Projekte werden der Öffentlichkeit in den Räumen der begleitenden Fachausstellung im Congress Center Dresden präsentiert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: