Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0405 jünger > >>|  

Reparaturschott zur Ertüchtigung defekter Bestandsschotts

(8.3.2010) Gemäß einer neuen Zulassung kann die bewährte "ZZ-Platte BDS-N" von Zapp-Zimmermann jetzt auch unmittelbar auf bestehende, defekte Brandabschottungen geschraubt werden. Mit der jüngst erweiterten Zulassung des DIBt (Z-19.15-1861) und einem zusätzlich erstellten Gutachten kann die "ZZ-Platte BDS-N" als geprüftes System ab sofort zur Reparatur defekter Brandabschottungen eingesetzt werden, ohne dass diese vorab entfernt werden müssen. Detaillierte Verarbeitungshinweise dazu finden sich im Gesamtkatalog von Zapp-Zimmermann.

Die "ZZ-Platte BDS-N" dient der permanenten Brandabschottung von Elektrokabeln und -leitungen aller Arten und Durchmesser sowie von brennbaren und nichtbrennbaren Rohren. Sie eignet sich besonders zur Abschottung von mittleren bis großen Wand- und Deckendurchbrüchen mit geringer bis mittlerer Belegung. Aufgrund umfangreicher Zulassungsinhalte hat sie sich beim Einbau in Wände und Decken aus Mauerwerk, Beton bzw. Stahlbeton, Porenbeton sowie in leichte Trennwände bewährt. Mit der jetzt erreichten Zulassungserweiterung kann die "ZZ-Platte BDS-N" als eigenständiges System zusätzlich als Reparaturschott in Massivbauwänden eingesetzt werden. Das komplette System wird hierfür auf die vorhandene Brandabschottung aufgeschraubt.

Der Hohlraum zwischen den Brandschutzplatten darf hohlraumfüllend dicht mit Mineralfaserplatten der Baustoffklasse A nach DIN 4102-01 verschlossen sein, die einen Schmelzpunkt über 1.000°C aufweisen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Mineralfaserplatten mit einem reaktiven Anstrich wie einem Dämmschichtbildner bzw. einer Ablation beschichtet sind. Auch ein intumeszierender bzw. ablativ wirkender Anstrich der durchgeführten Kabel und Kabeltragkonstruktionen hat keinen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Abschottung.

Baubiologisch unbedenklich

Alle Zapp-Zimmermann-Bauteile sind vollständig staub- und faserfrei, besondere Schutzmaßnahmen während der Montage beziehungsweise Demontage sind also überflüssig. Gleichzeitig sind die Abdichtungen lösungsmittel-, FCKW- und halogenfrei und enthalten keine Weichmacher.

Sämtliche Einbauvarianten der S90-Kombiabschottung sowie detaillierte Verarbeitungshinweise finden sich im Gesamtkatalog von Zapp-Zimmermann. Dieser kann ebenso wie die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung der "ZZ-Platte BDS-N" (Z-19.15-1861) kostenfrei per E-Mail an Zapp-Zimmermann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: