Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0572 jünger > >>|  

Art Borders: großformatiges Wanddesign von Zaha Hadid

(7.4.2010; FAF-Bericht) Zaha Hadid ist eine der bekanntesten und angesehensten Persönlichkeiten der internationalen Architektur- und Designszene. Ihre Formensprache ist visionär, ihre spektakuläre Architektur innovativ. Sie gestaltet ihre Sujets neu und faszinierend. 2004 wurde sie mit dem Pritzker-Preis, der weltweit höchsten Auszeichnung für Architekten, geehrt. Zahlreiche andere hoch angesehene internationale Preise wurden ihr verliehen.

Alles, was Zaha Hadid gestaltet, folgt dem gleichen hohen Anspruch: es ist neu, noch nie dagewesen, es ist durchdacht und es funktioniert. Bewegung ist das wichtigste für sie, der Fluss der Dinge, in dem sich nichts wiederholt: eine Neuordnung des Raumes. Sie widersetzt sich der Diktatur des rechten Winkels, dem sie die Diagonale entgegensetzt. Diese Diagonale war es, mit der sie ihre Raumerneuerung begann. Sie brach die starren Strukturen auf, kippte Perspektiven und verschob Proportionen. Und schließlich verflüssigte sie die Räume.

Ein Schritt auf dem Weg zu diesem neuen urbanen Raum ist auch das Wanddesign von Zaha Hadid für die Marburger Tapetenfabrik, mit dem sie Sehgewohnheiten sprengt. Motive von bis zu 9,00 m Breite und 3,30 m Höhe, mit denen sie Räume quasi in Bewegung setzt, vervielfacht und verdichtet. Serielle Zeichnungen ohne definierten Anfang und Ende, dynamische Linien, expressive organische Formen, für die es - wie in der Architektur Zaha Hadids - keine bewährte Begrifflichkeit gibt. Ihre Entwürfe wollen neu gesehen und erfahren werden. Es geht darum, eine neue Form der Wandgestaltung zu entdecken...

Vier Entwürfe plus drei Repeats hat Zaha Hadid für Marburg entworfen:

ELASTIKA

... steht für organische Formen, die Räume eröffnen und gleichermaßen Ruhe und Dynamik ausstrahlen. ELASTIKA mit zwei Repeats: positiv und negativ. Ihre enorme Tiefe erhalten die Drucke durch das Zusammenspiel changierender Metalliceffekte, matter Perlmutt- und stumpfmatter Partien.


Das Farbspektrum: changierende Beeretöne werden mit Silber, mattem Schwarz und grau kombiniert, Perlmutt mit Weiß und Sand, changierende Kupfertöne mit Variationen in stumpfem Grün.

STRIA

Grafisch mit einer enormen Dynamik in der Horizontalen, Silber-Anthrazit-Schwarz und in der Kombination unterschiedlicher Grautöne.

SWIRL

Wie der Name klingt, nichts ist statisch, alles schwingt, tanzt, fließt, die Wand wird in Bewegung gesetzt. Passend warme Rottöne, die die Emotionen der Menschen direkt ansprechen, kühle Silber-Grau und changierende Petroltöne.

CELLULAR

Sphären großer Luft- oder Wasserblasen, die sich verdichten und auseinanderdriften und eine enorme Sogwirkung entfalten - eigenständig und ausdrucksstark. Dazu ein Repeat der Blasen, die in der Verdichtung so plastisch wirken, dass sie an abgeschliffene Kiesel im Meer erinnern.


Zur Ergänzung der Hauptmuster und zum Kombinieren gibt es zwei Unis in unterschiedlichen Farbstellungen: einen Craftpapiereffekt und eine Sandpapieroptik, changierend im Fond oder matt.

Mit Zaha Hadid setzt Marburg die Serie Art Borders fort, in der seit 1999 namhafte Künstler und Designer in unregelmäßigen Abständen exklusive künstlerische Editionen von Wandbelägen gestalten.

Weitere Informationen zur Zaha Hadid-Serie können per E-Mail an Marburger Tapetenfabrik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: