Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0779 jünger > >>|  

PowerSkin: Zapf setzt auf bionische Putzoberlächen bei Betonfertiggaragen

(11.5.2010) Die Zapf GmbH, die derzeit jede fünfte Betonfertiggarage in Deutschland liefert, hat sich von den "Erfindungen der Natur" inspirieren lassen: Die neuartige Putzoberfläche PowerSkin, die aus mehreren Schichten besteht, soll dank Bionik Schmutz abweisen, Bewuchs hemmen und Rissen vorbeugen. PowerSkin ist die erste der Neuvorstellungen, die Zapf für dieses Jahr angekündigt hatte (siehe Beitrag vom 4.1.2010).

Für die besonderen Eigenschaften von PowerSkin standen sowohl Flora als auch Fauna Pate - beispielsweise die Oberflächen bestimmter Gewächse. Diese dienten laut Zapf u.a. als Vorbild für die patentierte Nano-Quarz-Technologie der PowerSkin-Oberfläche, an der Schmutz- und Staubpartikel schwerer haften bleiben: Dazu behindert der Putz das Durchfeuchten der Außenhaut und ermöglicht, dass Staub und Schmutz von abperlenden Wassertropfen weggespült werden können. Indem das Eindringen von Feuchtigkeit deutlich vermindert und die Trocknung der Garage unterstützt wird, sollen zudem Pilze oder Moose weniger Chancen haben, sich anzusiedeln.

Gegen lästigen Bewuchs soll auch die relativ starke Mikrostruktur von PowerSkin schützen: Inspiriert von der rauen Haut von Haien weist die Oberfläche ausgeprägte Rillenelemente auf und erschwert es Mikroorganismen, sich anlagern, denn der mikroraue Untergrund bietet nicht ausreichend Haftfläche.

Ein weiteres Merkmal der neuen Garagenhaut betrifft das Problem unschöner Mikrorisse in der Fassade. Diese entstehen bevorzugt bei extremen Witterungsverhältnissen, wenn sich der Baukörper bei klirrender Kälte erst zusammenzieht und sich dann bei starker Hitze wieder ausdehnt. Obwohl die feinen Rissadern in der Regel keinen Einfluss auf die Funktionalität der Autoherberge haben, sind sie Garagenbesitzern oft ein Dorn im Auge. Um die kleinen Risse zu verhindern, sei der neue Garagenputz zum einen enorm belastbar und zum anderen so flexibel, dass ein Großteil der auftretenden Mikrobewegungen ausgeglichen werden könnten. Als geeignete Vorlage habe in diesem Fall der mehrschichtig aufgebaute Panzer des Hummers gedient: Bei gleicher Materialstärke ist dieser durch seine verschiedenen "Lagen" nicht nur fester und leichter als zum Beispiel Aluminium; die Schale ist gleichzeitig überaus flexibel. Ein Doppel-Effekt, den PowerSkin nutzt und durch einen mehrschichtigen Aufbau eine physikalische und optische Mikrorissreduktion ermöglicht.

Im Rahmen des für 2010 angekündigten Innovationsfeuerwerks will Zapf in wenigen Wochen völlig neue Farb- und Putzkonzepte präsentieren.

Weitere Informationen zu PowerSkin und Betonfertiggaragen können per E-Mail an Zapf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: