Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0853 jünger > >>|  

Bündig: Stumpf einschlagende Feuerschutztüren aus Edelstahl

(23.5.2010) Feuer- und Rauchschutzabschlüsse müssen primär ihre originären Anforderungen erfüllen - nämlich Menschen und Gebäudeabschnitt bestmöglich zu schützen; sekundär ist dagegen die Optik. Gleichwohl gibt es genügend Anlässe, auch auf die Optik zu achten. Dazu schlagen beispielsweise die Türflügel der STS Feuerschutztüren von Hörmann stumpf ein, so dass sie bündig mit der Zarge abschließen. Bei entsprechender Montage lässt sich so mit der Wand eine optisch ansprechende, planebene Fläche herstellen.

Mit STS-Türen sind auch außergewöhnliche gestalterische Ideen umsetzbar: Die T30- und T90-Anforderungen entsprechenden Feuerschutzabschlüsse liefert Hörmann vollständig, auch inklusive Beschlagteilen und Bändern, aus Edelstahl. Damit werden die Türen zu Gestaltungselementen im Raum. Zudem ermöglicht die Edelstahl-Ausführung ihren Einsatz in Bereichen, wo sie nicht nur eine Feuer- und Rauchschutz-Funktion erfüllen, sondern auch hoher Korrosion, etwa durch Wasser, widerstehen müssen. Damit sind sie geeignet für Anforderungen zum Beispiel in Küchenbereichen, in gewerblichen oder industriellen Bauten, wie Laboratorien oder chemischer Produktion.

STS-Türen lassen sich nach Angaben des Herstellers Hörmann als einzige stumpf einschlagende Tür am Markt unter bestimmten Voraussetzungen ohne Vermörtelung montieren. Das vermindert die Gefahr von besonders bei der Edelstahl-Ausführung ärgerlichen Beschädigungen und Verschmutzungen.

Die Feuerschutztüren sind in ein- und zweiflügligen Ausführungen sowie mit verdeckt liegenden Bändern erhältlich. Ihr Vorteil: So unterbrechen keine aufliegenden Bänder die bündige Fläche optisch.

Weitere Informationen zu STS Feuerschutztüren können per E-Mail an Hörmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: