Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0924 jünger > >>|  

U.a.: 200 kg Flügelgewicht und ein Drehkipp-Beschlag


während der fensterbau/frontale umlagert: "Roto NT PowerHinge" (Bild vergrößern)  

(1.6.2010) Wer es zu "Lebzeiten" schafft, Legenden-Status zu erreichen, muss - am besten kontinuierlich - Besonderes leisten und sich dadurch bleibende Verdienste erwerben. Auch spektakuläre Erfolge machen sich auf der Referenzliste gut. All das trifft nach der ganz selbstbewussten Meinung von Roto auf das "NT"-Programm zu, dessen Kürzel im Übrigen für "New Technology" steht. Von dem Fenster- und Türtechnologiespezialisten zur Jahrtausendwende als Drehkipp-Beschlag mit Einhand-Bedienung eingeführt, gelte es in der Branche dank konsequenter (Weiter-)Entwicklung heute fast als "Gattungsbegriff" für modulare Beschlagsysteme.

Mit deutlich über 100 Millionen Garnituren sei "NT" die global meistverkaufte Drehkipp-Beschlaglösung - so Roto. Um das in quantitativer und qualitativer Hinsicht stabile "Legenden-Fundament" zu festigen, dürfe es jedoch keine entwicklerischen Ruhepausen geben. Als Resultat dieser an sich selbst gerichteten Forderung präsentierte das Unternehmen aus Leinfelden-Echterdingen zur fensterbau/frontale 2010 vier NT-Neuheiten.

Schwergewichtige Leckerbissen und mehr Sicherheit

Auf starkes Echo stieß die Bandseite "PowerHinge" (Eingangsbild rechts oben). Das Kraftpaket eignet sich für Drehkipp-Fenster  bis 200 kg Flügelgewicht. Die Entwicklung entspricht dem nationalen und internationalen Trend zu immer größeren Glasflächen bzw. erheblich höheren Flügelgewichten - nicht zuletzt durch die Einführung der Dreifachverglasung. Durch die Möglichkeit zur individuellen Farbwahl der Bänder ergibt sich zudem eine optisch attraktive Praxislösung für raumhohe Fenster und Fenstertüren aus Holz und Holz/Alu.

Auch bei der zweiten "NT"-Premiere spielen, wie es in Nürnberg hieß, das aktuelle Glas-/Gewichts-Thema sowie der Verbraucherwunsch nach hoher Funktionalität und formaler Ästhetik die entscheidenden Rollen. Sie führten zu einem "logischen Ausbau" der 2006 erstmals vorgestellten Designo-Palette; ihre Markenzeichen sind ...

Die Designo-Beschläge können nun auch bei Flügelelementen bis 150 kg verwendet werden (zuvor 130 kg). Dabei sorgt ein neues Lastabtragungsbauteil (im Bild rechts gut zu sehen) für die nötige Stabilität, und außerdem ist der nachträgliche Einbau möglich.

Als weitere Neuheit im "NT"-Sortiment zeigte Roto einen Sicherheitszapfen. Er verspricht einen großen Falzlufttoleranz-Ausgleich, soll sich einfach verstellen lassen und für alle Sicherheitsstufen eignen.

Neuheit Nr. 4 wurde für einen besonderen Einsatzzweck konzipiert: den wirkungsvollen Schutz vor eindringendem Wasser, was mit Hilfe spezieller Koppelbauteile durch einen geringeren Schließstellenabstand erreicht wird. So könne die Sicherheit eines Hochwasserfensters gemäß der ift-Richtlinie FE 07/1 unterstützt werden.

Weitere Informationen zu den NT-Beschlägen (speziell PowerHinge und Designo ) können per E-Mail an Roto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: