Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1464 jünger > >>|  

ACO-Baukastensystem für Bodenabläufe in gewerblichen Küchen

(31.8.2010) Während in privaten Küchen das Koch- und Spülwasser normalerweise über ein Becken der Abwasserleitung zugeführt wird, erfolgt die Entwässerung von Großküchen überwiegend über den Boden und das angeschlossene Bodenentwässerungssystem. Küchenentwässerungssysteme sind also Bodenentwässerungssysteme. Ein Bodenentwässerungssystem besteht grundsätzlich aus drei Komponenten:

  • Ablauf,
  • Rinne bzw. Wanne und
  • Rohrsystem.

In besonderen Fällen kommen Abdeckungen und Verschlüsse hinzu. Das umfangreiche Baukastensystem zur Bodenentwässerung von ACO Haustechnik umfasst DIN-gerechte Bauteile in den gebräuchlichsten und bewährtesten Werkstoffen, in Standardmaßen und bei Bedarf maßgefertigt. Es enthält Lösungen für nahezu jeden Anwendungsfall: von Küchen kleiner und mittlerer Restaurants, über Zubereitungsküchen, Mischküchen, Spülküchen oder Ausgabeküchen bis hin zu Großküchen in der Systemgastronomie.

Bodenabläufe

Bodenabläufe kommen in Küchen entweder unmittelbar oder als Verbindung zwischen Rinnen bzw. Wannen und dem Rohrsystem zum Einsatz. Das bevorzugte Material ist Edelstahl, d.h. legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad. Edelstahl ist gegen Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig und dadurch für die Nutzung in der Abwassertechnik prädestiniert.


Die Bodenabläufe von ACO Haustechnik aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301) heißen ACO Variant-CR. Sie gehören zur Baustoffklasse A1 und sind geprüft gemäß DIN EN 1253. Zur Verfügung stehen die Größen DN 70 und 100, jeweils in Varianten mit Halterand, Klebeflansch oder Pressdichtungsflansch.

  • Bei Verwendung eines Brandschutz-Glockengeruchsverschlusses mit Hitzeschild erfüllt der ACO Variant-CR mit Stutzenneigung 90° die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen R 30 bis R 90.
  • Das Modell mit Stutzenneigung 1,5° erreicht die Feuerwiderstandsklassen R 30 bis R 120 durch Verwendung eines Tauchrohr-Geruchsverschlusses.

Für die Bodenabläufe ACO Variant-CR gibt es eine Vielzahl an Aufsatzstücken für Bodenaufbauten ohne Abdichtung, mit Abdichtung durch Belagsmasse oder PVC-Belag sowie Bodenaufbau mit einer oder zwei Dichtungsbahnen.

Kastenrinnen

Kastenrinnen (siehe auch Eingangsbild rechts oben) werden hauptsächlich in Großküchen und in der Lebensmittelindustrie verwendet. ACO bietet hierfür Kastenrinnen in verschweißter Ausführung bis zu einer Einzellänge von 6.000 mm an und das in den Breiten 150, 300 und 450 mm. Sonderlängen über 6.000 mm sind auf Anfrage lieferbar. Es handelt sich um Entwässerungsrinnen aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301) in einer Materialstärke von 1,5 mm. Das Programm umfasst Rinnen ...

  • mit oder ohne Hohlraumverfüllung,
  • mit oder ohne Fliesenanschlusswinkel sowie
  • mit oder ohne Anschlusswinkel für Kunstharzbodenbelag.

Die Schweißkonstruktion mit Hohlraumverfüllung (NH/NFH) erlaubt den Einsatz in befahrenen Bereichen.

Als Abdeckung im Küchenbereich dienen wahlweise Gitterroste (Edelstahl, Werkstoff 1.4301, Maschenweite 30 x 30 mm) oder Überfahrstege (glatte Gitterroste mit Abdeckplatten). Die Kastenrinnen können mit und ohne Längs- und Quergefälle geliefert werden. In der Regel sollte das Längsgefälle 1% und das Quergefälle 2,5% betragen, um auch Feststoffe in den Schwemmprozess mit einzubeziehen und kontrolliert den Bodenabläufen zuzuführen. Auf Kundenwunsch fertigt ACO Haustechnik auch andere Neigungen. Angeschlossen werden die Kastenrinnen an die oben beschriebenen Ablaufkörper Variant-CR DN 100 aus Edelstahl.

Schlitzrinnen

Eine Schlitzrinne ist eine besondere Konstruktion der Entwässerungsrinne, die ohne Rost auskommt. Dabei nimmt ein schmaler Schlitz das anfallende Schmutzwasser auf, das dann über einen bauchigen Rinnenkörper dem Bodenablauf zugeleitet wird. Die rostlosen Schlitzrinnen werden überall dort eingesetzt, wo im abzuleitenden Wasser nur mit geringen Schmutzanteilen zu rechnen ist. ACO bietet Schlitzrinnen mit und ohne Längs- und Quergefälle an. In der Regel beträgt das Längsgefälle wieder 1% und das Quergefälle 2,5 %. Auf Kundenwunsch fertigt ACO Haustechnik auch andere Neigungen.

Abweichend von den Standardlängen (1.000, 2.500 und 5.000 mm) fertigt ACO Schlitzrinnen auch in Zwischenlängen oder mehrarmigen Ausführungen. Durch die Wahl des Ablaufkörpers können flexible Rinnenformen, -maße und Ausführungen verbaut werden.

Bodenwannen

Bodenwannen dienen der Ableitung großer Abwasservolumina innerhalb kurzer Zeit über eine Ablaufstelle. Sie werden in Großküchen, Krankenhäusern und Desinfektionsbereichen eingesetzt. Die geschweißten Wannen aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301) von ACO sind mit Stutzen, Haltering, einem Siebrost als Schmutzfänger, Mauerankern und Höhenjustierschrauben versehen. Die rutschfeste Gitterrostabdeckung, ebenfalls aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301), ist rutschhemmend und erfüllt die Anforderungen der Belastungsklasse L 15.

Die quadratischen Wannen sind mit den Seitenlängen 300, 400, 500, 600, 800 und 1.000 mm lieferbar.

Weitere Informationen zu Bodenabläufen in gewerblichen Küchen bzw. ACO Variant-CR können per E-Mail an ACO Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2014 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)