Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1587 jünger > >>|  

TROX steigt bei raumlufttechnischen Zentralgeräten ein

(21.9.2010) Ab Spätsommer 2011 will TROX in Ergänzung zum bestehenden Programm an Komponenten und Systemen für die Lüftungs-, Klima- und Brandschutztechnik auch raumlufttechnische Zentralgeräte anbieten. Hergestellt werden die Geräte in einem 15.000 m² großen neuen Werk am Standort Anholt (siehe Google-Maps). Die neuen Geräte gehen insbesondere nach Deutschland und weitere zentraleuropäische Länder.


3D-Visualisierung der neuen Produktionshalle Werk Anholt (Bild vergrößern)

Seit Jahren produziert TROX wichtige Komponenten und Funktionsteile, die Bestandteil von RLT-Geräten sind. In Spanien, Brasilien und Südafrika fertigt das Unternehmen bereits heute raumlufttechnische Zentralgeräte. Mit der Aufnahme der Produktion in Anholt wird TROX jetzt auch die zentrale Komponente einer Klimaanlage in das Programm integrieren und an die qualitativen Anforderungen des zentraleuropäischen Marktes anpassen. Die Geräte sollen den Luftvolumenstrom-Bereich von 1.200 bis 86.000 m³/h abdecken und frei konfigurierbar sein. Dazu entwickelt TROX parallel eine entsprechende Software.

"Bei TROX steht Energieeffizienz mit an oberster Stelle, energieeffiziente Komponenten und Systeme bieten wir seit Jahren an. Um allerdings optimale Energieeffizienz zu erreichen, ist die gesamtheitliche Betrachtung einer Anlage notwendig, wozu als Schlüsselkomponenten das RLT-Gerät und eine intelligente MSR-Technik gehören", so TROX-Geschäftsführer Lutz Reuter. "Darüber hinaus ist diese Entscheidung für uns auch ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland."

Mit der Aufnahme der Produktion wird TROX in Deutschland als einziger Hersteller sämtliche Komponenten zur Errichtung einer zentralen Klimaanlage anbieten, beginnend vom Wetterschutzgitter über das Klimazentralgerät bis hin zu den Luftdurchlässen mit eigener Regelungstechnik.

Um die Qualität des Produktes zu dokumentieren, wird TROX Mitglied im Herstellerverband RLT-Geräte.

Weitere Informationen können per E-Mail an Trox angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: