Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1613 jünger > >>|  

ÖKO-TEST: thermische Solaranlagen zur Heizungsunterstützung

<!---->(26.9.2010) ÖKO-TEST hat 17 Thermische Solaranlagen gestestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass diese nennenswert zur Raumheizung beitragen können und genau wie die zuvor schon getesteten Solarwärmeanlagen zur Trinkwassererwärmung ausgereift sind, sich aber erst nach 10 bis 20 Jahren bezahlt machen.

In der Modellfall-Berechnung konnte mehr als die Hälfte der Kombianlagen über ein Viertel des Wärmebedarfs abdecken, die besten schafften sogar 27-30%. Testsieger mit sehr gutem Gesamturteil wurden die Wagner Combi line SH 1440 AR Aufdach und das SolvisMax-Paket von  Solvis, wobei das Wagner-System wegen des relativ günstigen Preises auch zu den Wirtschaftlichsten im Test gehörte.

Bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung wurden wie im vorangegangenen Test nur Anschaffungskosten und eingesparte Energiekosten verglichen. Nicht einbezogen wurden dagegen ...

  • mögliche Stromersparnisse durch die Verwendung von solarerwärmtem Wasser für Waschmaschine und Geschirrspüler und das Einsparen eines konventionellen Trinkwasserspeichers einerseits sowie
  • entgangene Zinsen sowie Wartung und Reparaturen der Kombianlagen andererseits.

Unter dieser Prämisse kürte ÖKO-TEST das S0940-Solarheizungsset Sunny Line von Solarfokus zum Sieger in Sachen Wirtschaftlichkeit, obwohl es einen der niedrigsten Erträge aufwies.

Die vollständigen Testergebnisse und Infos rund um Funktionsweise und Förderung von Thermischen Solaranlagen können in der Oktober-Ausgabe des Magazins (10/2010) oder online nachgelesen werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: