Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1658 jünger > >>|  

Mit RAL Gütezeichen mehr Einbruchschutz

<!---->(7.10.2010) 113.000 Mal haben Einbrecher 2009 in Wohnun­gen und Häusern zugeschlagen - zu zwei Dritteln in der Däm­merung oder in der Dunkelheit. Wer sich in seinem Zuhause sicher fühlen will, sollte es deshalb möglichst einbruchsicher machen. Einen besonders zuverlässigen Schutz lassen Türen, Fenster, Tore oder Zäune mit dem RAL Gütezeichen erwarten: Ihre Käufer sollten darauf vertrauen können, dass diese Pro­dukte Einbrechern das Leben schwer machen. Dafür sorgen hohe Qualitätsanforderungen, deren Einhaltung zudem regelmäßig von neutraler Stelle überwacht wird.

Zäune - das erste Hindernis

Die erste wirksame Hürde vor ungebetenen Gästen bieten Zäune, und insbesondere Gittermattenzäune aus Metall, die mit einem Übersteigschutz aufgestellt und bis zu 2,40 Meter hoch sein können. Dafür, dass die Hersteller hohe Maßstäbe bei der Verarbeitung und Montage des Zauns anlegen, steht das RAL Gütezeichen Metallzauntechnik.

Schwachstelle Garagen

Garagen, vor allem solche, die einen direkten Zugang zum Haus haben, sollten mit einem modernen Torantrieb ausgerüstet sein, um zu verhindern, dass Einbrecher das Tor mit Gewalt zur Seite oder nach oben schieben können. Besonders hohe Sicherheit versprechen hier Tore, die die Gütezeichen der RAL Gütegemeinschaften Torantriebe und Tore Türen Zargen (ttz) aus Stahl tragen. Ihre Hersteller testen im Rahmen von aufwändigen Prüfungen unter realistischen Bedingungen Langlebigkeit, Verschleiß­festigkeit und Einbruchhemmung. Auch Nebentüren an Garagen oder Kellern werden von Einbrechern bevorzugt und sollten deshalb als Einbruch hemmende Türen aus Stahl oder als Türen mit Querriegeln ausgeführt sein.

Einstieg durch Türen und Fenster

Das bei Einbrechern beliebte Aushebeln von Fenstern und Türen lässt sich vermeiden oder zumindest stark behindern - zum Beispiel mit speziellen Beschlagsystemen mit Verriegelungsteilen aus gehärtetem Metall, abschließbaren Fenstergriffen, Sicherungs­stiften im Fensterflügel oder einer Sensorsteuerung, die Alarm schlägt, wenn Fenster nicht richtig geschlossen sind. Für einen effektiven Schutz ist es wichtig ist, dass die Elemente aufeinander abgestimmt sind. Die in der RAL Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren zusammengeschlossenen Betriebe verpflichten sich deshalb nicht nur zu einer gehobenen Produktqualität, sondern auch dazu, dass die Montage nur von geschultem Personal ausgeführt wird.

Das Fazit ist: Je besser Haus oder Wohnung gesichert sind, desto höher ist die Wahr­scheinlichkeit, dass Einbrecher abgeschreckt werden oder entnervt aufgeben. Hierbei wollen RAL Gütezeichen helfen, denn diese stehen auch für hohe Sicherheit. Die Produkte und Dienstleistungen mit RAL Gütezeichen gelten als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig, weil sie strenge Anforderungen erfüllen müssen. Die Güte- und Prüfbestimmungen werden objektiv und neutral festgelegt. Zudem wird ihre Einhaltung regelmäßig von den Betrieben selbst sowie von neutraler Seite überwacht.

Weitere nützliche Tipps enthält der RAL Ratgeber "Sicherheit rund ums Haus". Er kann kostenlos per E-Mail an das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)