Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1770 jünger > >>|  

Effizienz-ABC soll Luftfiltervergleich vereinfachen

(26.10.2010) Den Luftfiltervergleich ein Stück transparenter und damit einfacher machen - mit diesem Ziel hat Camfil Farr ein Bewertungssystem entwickelt, das den gewünschten Wirkungsgrad in Bezug zum hierfür notwendigen Energieaufwand setzt. Mit Hilfe der so neu definierten Energieklassen A bis G sollen die Kunden des Herstellers für Luftfiltersysteme nun leichter den für ihren Einsatzbereich geeignetsten und zugleich energiesparendsten Filter auswählen können.

Luftfilter verursachen heute bis zu 30 Prozent des gesamten Energieverbrauchs einer Lüftungsanlage. Ein nicht unerheblicher Kostenfaktor, der Facility-Manager beschäftigt und sie bestehende Filterlösungen eventuell überdenken lässt. Eine hohe Filterleistung mit möglichst wenig Druckverlust erreichen - dieses einfach formulierte Ziel ließ sich aber bisher gar nicht so leicht in der eigenen Lüftungsanlage umsetzen. Denn die Auswahl eines geeigneten Filters kann aufgrund der vielen, sich auf einen Vergleich auswirkenden Variablen eine sehr komplexe Angelegenheit sein.

Das international agierende Unternehmen geht bei seinem Bewertungssystem davon aus, dass sich der ausschlaggebende Anspruch an Luftfilter in den meisten Fällen eingrenzen lässt auf die Parameter ...

  • Wirkungsgrad eines Filters unter realen Bedingungen und
  • den hierfür benötigten Energieaufwand.

So ergab das Verhältnis dieser beiden Größen zueinander die von Camfil Farr neu definierte Effizienzformel:

Energie (kWh) / DE* (%) = Energie-Index
* Discharched Efficiency (Wirkungsgrad des entladenen Filters unter realen Bedingungen)

Die sich hieraus ergebenen Werte wurden den Energieklassen A (< 25) bis G (> 400) zugeordnet. Mit diesem Bewertungssystem soll nun jeder innerhalb der für seinen Einsatzbereich erforderlichen Filterklasse den energieeffizientesten Luftfilter innerhalb des Camfil Farr-Sortiments leicht ausmachen können.

Um eine objektive Überwachung bei der Ermittlung der Effizienzwerte zu gewährleisten, hat Camfil Farr mit dem SP Technical Research Institute of Sweden zusammengearbeitet, einer der in Europa führenden Organisationen auf dem Gebiet der nachhaltigen Energie- und Umweltschutztechnologie. Die Daten wurden auf der Grundlage von Messungen über lange Zeiträume erhoben.

Weitere Informationen zu Luftfiltern und dem Energie-Index können per E-Mail an Camfil angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)