Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1872 jünger > >>|  

Fast 18.000 Besucher beim 13. Designers’ Saturday

<!---->(15.11.2010) Die 13. Edition des Designers’ Saturday lockte am ersten Novemberwochenende 2010 wieder tausende Interessierte nach Langenthal (siehe Google-Maps). Fast 18.000 Personen besuchten dem Veranstalter zufolge die verschiedenen Inszenierungen internationaler Aussteller an eindrucksvollen Standorten.

Bei strahlender Herbstsonne eröffnete am Freitag, 5. November, der Preview für Professionals des 13. Designers’ Saturday. Das Konzept des Veranstalters, mit einem zusätzlichen Tag für geladenes Fachpublikum den Besucherandrang der letzten Jahre zu entzerren, ging auf: Bereits zum Preview kamen mehr als 6.000 Architekten und Fachleute nach Langenthal. Und so verteilte sich die insgesamt leicht angestiegene Besucherzahl von fast 18.000 Personen besser.

"Die Entscheidung der zeitlichen Erweiterung hat sich als richtig erwiesen", so Peter Ruckstuhl, Präsident des 13. Designers’ Saturday. "Der Profi fand damit den notwendigen Raum und die Muße den Designers’ Saturday wahrzunehmen. Die Entscheidung vor zwei Jahren eine Jury einzusetzen, hat sich ebenfalls als erfolgreich erwiesen. Die Ausstellungsqualität hat sich nochmals gesteigert."

Fachleute und Design-Interessierte aus der ganzen Schweiz und den benachbarten Ländern kamen nach Langenthal, um die spannenden Inszenierungen der 71 Aussteller und Cartes Blanches in der "Alten Mühle", sowie in den Produktionshallen der Gastgeberfirmen ...

... zu erleben und sich über neue Trends aus Architektur, Design und Interieur zu informieren. Seifenblasenlaboratorien, Farbtunnel oder Konzerte auf Möbelinstrumenten veranschaulichten den Prozess von Design und Gestaltung und brachten den Besuchern Momente der Formbildung nah.

Die Designers’ Night in der Markthalle in Langenthal bot schließlich eine Plattform des Austausches für Fachleute aus Architektur und Design. In festlichem Rahmen prämierte die Jury die Gewinner der drei besten Inszenierungen und gab den Publikumspreis bekannt.

"Der hohe Publikumserfolg ist für uns der Beweis, dass in der Schweiz ein starkes Interesse an Design vorhanden ist. Der Designers’ Saturday kommt diesem Bedürfnis, sowohl auf professioneller, als auch auf privater Ebene entgegen. Wir freuen uns über die positiven Rückmeldungen von Austeller- und Besucherkreisen. Sie sind für uns eine Ermutigung den Weg der Exzellenz noch konsequenter zu gehen", sagte Kurator Sergio Cavero am Ende der Veranstaltung.

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: