Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1902 jünger > >>|  

zur Erinnerung: Einbrecher lieben Nebeneingänge


Die alte Kellertür aus Holz hat ausgedient! (Bild vergrößern)  

(19.11.2010) Obwohl der Zugang zum Keller Einbrechern sogar Sichtschutz bietet, ist dieser in vielen alten Bauten immer noch nur mit einer leicht aufzubrechenden Holztür ausgestattet. Das wissen auch die Langfinger. Türen der DIN-Widerstandsklasse 2 (WK2) versprechen dagegen wirksamen Schutz:

  • Mehrfach-Verriegelung,
  • Sicherheitszapfen aus Stahl und massive Scharniere,
  • Aufhebelsicherung,
  • Aufbohr- und Aufziehschutz

... sorgen dafür, dass sie nur mit Geduld und Ausrüstung geknackt werden können. "Für den Keller bieten sich günstige, nach DIN geprüfte Modelle an. Hier gilt: Sicherheit vor Optik", rät Experte Sven Diembeck, Sicherheitsexperte beim Türenhersteller Teckentrup (Verl).

Auch der Hauszugang durch die Garage birgt ein erhöhtes Einbruchrisiko: Häufig bleibt die Garage offen, bei älteren Toren haben Diebe ohnehin leichtes Spiel. Hinzu kommt, dass die Tür von der Garage ins Haus oft unverschlossen bleibt oder nur wenig Widerstand gegen Dietrich oder Kuhfuss bietet. Optimal ist doppelter Schutz  - an Tür und Tor: Außerdem muss der Durchgang von der Garage zum Haus Feuerschutz bieten.

Diembeck empfiehlt zudem, auf Schall- und Wärmeschutz zu setzen: "Dann dringen weder Kälte noch Motorgeräusche in den Wohnraum".

Weitere Informationen zu sicheren Nebeneingängen können per E-Mail an Teckentrup angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: