Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0048 jünger > >>|  

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A5: "Bauchemie"

(10.1.2011; BAU-Vorbericht) Die Halle A5 führt die Bauchemie-Themen aus Halle A4 fort. Auf insgesamt 16.000 m² Fläche will die Bauchemie zeigen, wie ihr umfangreiches Sortiment zur Gebäudeabdichtung sowie zum Wärme-, Kälte-, Brand- und Schallschutz an der Fassade und im Innenausbau zum Einsatz kommen kann.


aus dem Faltblatt 'Die BAU 2011 auf einen Blick' - sollte am Eingang der Messe ausliegen (Bild vergrößern)

Zu den Ausstellern der Halle A5 zählen (gleichsam im Hallenplan von rechts nach links durch die Halle laufend) ...

Das Sentinel-Haus Institut (A5/101) präsentiert einen USB-Stick, der anzeigt, wann es Zeit zum Lüften ist. Der Raumluftwächter reagiert auf Gerüche und flüchtige organische Stoffe wie Kohlenmonoxid oder Formaldehyd und kann auf persönliche Empfindlichkeiten eingestellt werden.

BSW Berleburger (A5/500) zeigt auf der BAU 2011 seine neuen, schwer brennbaren Bautenschutzprodukte für Flachdächer. Die Bahnenware Regupol resist FH und die Regupol Dach- und Gehwegplatten gelten als harte Bedachung und besitzen beide bauaufsichtliche Prüfzeugnisse.

Sopro (A5/103) wird die 5. erweiterte und ergänzte Auflage des Sopro Planers vorstellen sowie einen Schwerpunkt legen auf den neuen Epoxidharz-Fugenmörtel Topas DesignFugenEpoxi zum dekorativen Verfugen von Fliesen und speziell von Glasmosaikbelägen im Innen- und Außenbereich - siehe auch Beitrag "14 Farbtöne, Gold- und Silberglamour (speziell auch) für Glasmosaikbeläge" vom 17.11.2010.

Unter dem Motto "Vorsprung mit System" will Mapei (A5/502) aufeinander abgestimmte Systeme für die Verlegung von Fliesen, Natursteinbelägen, textilen und elastischen Belägen sowie Parkett präsentieren - siehe beispielsweise auch "Neue, universelle Mapei-Haftbrücke für die Verlegung auf Altbelägen" vom 17.8.2010. Einen Schwerpunkt in München bildet die Großformatverlegung, deren Technik auch über die BAU hinaus bei der Mapei-Designtour 2011 durch 8 deutsche Städte vermittelt werden soll.

Kemper System (A5/209) ist mit eingeführten und neuen Kemperol-Produkten zur Flüssigabdichtung sowie erstmals auch mit Coelan-Flüssigkunststoffen und Coelan-Holzbeschichtungen in breiter Farbpalette vertreten - zur Erinnerung siehe auch Beitrag "Coelan und Kemper System fusionieren" vom 12.10.2009.


Bild aus dem aktuellen Beitrag "Dachsanierung trifft auf ungarischen Jugendstil" vom 18.12.2010 (Bild vergrößern)

Im Hinblick auf die verschärfte Kennzeichnungspflicht für PU-Klebstoffe ab Dezember 2010 hat Otto Chemie (A5/410) sein Programm um einige kennzeichnungsfreie Produkte erweitert und will mit einer Klebeshow die Leistungsfähigkeit der Kleber mit reduziertem MDI-Gehalt belegen - möglicherweise in dem Kontext interessant: "Profi-Ratgeber 'Klebstoffe perfekt auswählen'" vom 5.12.2010.

Der Spezialist für Zellulosedämmung und Luftdichtheitssysteme Isocell (A5/111) präsentiert neben bekannten Produkten wie dem aufsprühbaren Dämmsystem Renocell oder der Kerndämmung Granublow auch Neuheiten wie das Modulsystem WoodyFIX zur einfachen und kostengünstigen Dämmung der obersten Geschossdecke (siehe Beitrag "Dämmung der obersten Geschossdecke mit Zellulosedämmung" vom 6.7.2010), die feuchtevariable Dampfbremse Airstop Diva und die diffusionsoffene Dachbahn Omega Mono 200.

Zu den BAU-Messehighlights bei Puren (A5/113 und seit Ende 2010 Mitglied im Fachverband WDVS) gehören die purenotherm Dämmelemente für WDV-Systeme sowie der vielfältig einsetzbare Werkstoff purenit, der seit kurzem auch über eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik verfügt - siehe auch Beitrag "Selbstdämmendes Attikaelement aus Purenit" vom 4.3.2010.


Bild aus dem Beitrag "Flächenlautsprecher für WDV-Systeme" vom 6.4.2010

Würth (A5/512) stellt u.a. die neue 10-jährige Systemgarantie für Luft- und Winddichtprodukte sowie den I-Block 90 vor, mit dem sich der Aufwand für Deckendurchführungen verringern könnte. Er ist konzipiert als Schalungshilfe bei Deckendurchführungen sowie als Absturzsicherung und Brandschutzlösung in Installationsschächten. Dazu soll er sich mit einer Handsäge zuschneiden lassen.

Im Mittelpunkt bei Triflex (A5/520) steht die kreative Oberflächengestaltung mit Triflex Creative Design als vollflächige Abdichtung oder Beschichtung (siehe Beitrag 3.3.2010). Hinzu kommen verschiedene Produktoptimierungen - wie z.B. die der Wärmedämmung Triflex BIS, der faserarmierten Abdichtung Triflex ProFibre sowie der haftungsoptimierten Grundierung Triflex Primer 610.

Schomburg (A5/221) ist mit einer Palette eingeführter bauchemischer Produkte vertreten, darunter Grundierungen, Abdichtungen und die Thermopal-Sanierputze für schimmel-, feuchte- oder salzbelastete Wände - und siehe auch Beitrag "Verlegeratgeber für das Fliesenhandwerk" vom 15.12.2010.

Kraiburg Relastec (A5/233) bringt u.a. seine Damtec-Dämmunterlagen zur Trittschallisolierung und Schwingungsentkopplung (siehe z.B. "Gummigranulat-Entkopplungslage verspricht 16dB Trittschallverbesserung" vom 17.8.2010) sowie die als Harte Bedachung geltende Gummigranulatplatte Kraitec stepp (siehe Beitrag 24.6.2010) mit nach München.

Bereits zur fensterbau/frontale 2010 hat ISO-Chemie (A5/432) ISO-BLOCO One Control vorgestellt. Es steckt in einer speziellen Aufreißumhüllung, so dass das Band seine Vorkomprimierung auch nach dem Öffnen der Rolle und der Vormontage am Fensterrahmen behält. Und siehe auch "Erstes IFBS-geprüftes Dichtsystem für den Metallleichtbau" vom 26.8.2010.

Dustcontrol(A5/533) stellt verschiedene Baustaubsauger mit Dreifiltertechnik sowie Luftreiniger für den Profi vor, die sich durch einfache und leichte Handhabung bei vergleichsweise geringem Gewicht, aber hoher Leistungsfähigkeit auszeichnen würden.

Bei Remmers (A5/440) soll die zur BAU 2009 eingeführte iQ-Therm Innendämmung wieder eine besondere Rolle spielen. Das mit einem kapillaraktiven mineralischen Material gefüllte Polyurethan-Hartschaum-System kommt ohne Dampfsperre aus und verspricht hohe Wärmedämmwerte bei relativ schlankem Aufbau - siehe auch Beitrag "Remmers reduziert Dicke des Innendämm-Systems iQ-Therm" vom 20.10.2010:

Unger Diffutherm(A5/441) hat als Neuheiten angekündigt die putzfähige Dämmstoffplatte UdiClimate mit Klimakern sowie UdiSpeed - eine verwerfungsfreie Holzfaserplatte für den Holzständerbau mit beidseitigen Querrillen. Gezeigt wird auch das UdiReco-System, eine Kombination aus putzfähiger und flexibler Holzfaser, die zusammen mit speziellen Stelldübeln zeitaufwändige Feinabstimmungen im Untergrundausgleich vermeidet.

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)