Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0050 jünger > >>|  

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B1: "Aluminium"

(11.1.2011; BAU-Vorbericht) Die Halle B1 ist ganz dem Baustoff Aluminium mit mehr als nur einer Prise Stahl gewidmet. Von Fenstern, Türen, Toren und Zargen über Aluminiumprofile und -systeme bis hin zu Fassaden- und Sonnenschutzsystemen reicht das Angebot, das sich in der Halle C1 fortsetzt.


aus dem Faltblatt 'Die BAU 2011 auf einen Blick' - sollte am Eingang der Messe ausliegen (Bild vergrößern)

Zu den Ausstellern der Halle B1 zählen (gleichsam im Hallenplan von links nach rechts durch die Halle laufend) ...

Renson (B1/101),Anbieter im Bereich Lüftung und Sonnenschutz bei Wohn- und Bürogebäuden, hat jüngst eine Kooperation mit dem Glasverarbeiter Semcoglas bekanntgegeben. Deren Ziel ist es, die Fassade als ganzheitliches System zu erläutern und über architektonische Möglichkeiten aufzuklären, die sich durch die Kombination großer Glasflächen mit einem passenden Beschattungskonzept ergeben.

Hueck (B1/103) hat ein umfassendes Neuheitenpaket mit Systemlösungen für Brandschutz, Schiebe/Hebeschiebe-, Fenster- und Fassadentechnik angekündigt - darunter die Brandschutzkonstruktion Lava, die hoch wärmegedämmte Schiebe- und Hebeschiebeserie Volato M sowie das System Trigon für Fassadenanwendungen.

Im Fokus bei Schüco (B1/502, sicher mit dem neuen Markenauftritt) steht die zwischenzeitlich serienreife intelligente Gebäudehülle Schüco 2° Concept - siehe Beitrag vom 22.9.2010 dazu. Basierend auf einem Layer-Prinzip (Bild rechts) soll das Fassadensystem die Energiebilanz eines Gebäudes wesentlich verbessern können und dabei auch moderne Design-Ansprüche erfüllen - siehe z.B. "Stadthaus im Schüco 2° Concept am Ostseefjord Schlei" vom 22.9.2010.

Raico (B1/308) will basierend auf der Produktserie Frame+ erstmals ein komplettes Türenprogramm für den Objekt- und Wohnungsbau präsentieren - incl. einem standardisierten Beschlagssortiment. Hinzu kommt ein Baukastensystem für das Passivhaus-zertifizierte Fassaden- und Glasdachsystem Therm+ für Aluminium-, Stahl- und Holzkonstruktionen - zur Erinnerung siehe Beitrag "Aluminium-, Holz- und Stahlfassaden nach Passivhaus-Kriterien" vom 15.5.2010.

Wie schon bei der letzten BAU ist der Trennwand- und Türsystemhersteller Dorma gleich mit zwei Messeständen in München vertreten: Der Bereich "Public" (B1/420) bietet Eingangs- und Durchgangslösungen mit einer umfangreichen Produktauswahl einschließlich der Premiumtürdrücker und passenden Dienstleistungsangeboten - zur Einstimmung siehe auch "Themenlösungen von Dorma für 'die City, die niemals schläft!'" vom 8.10.2010. Im Bereich "Interior" (C4/101) geht es dagegen um ideenreich gestaltete Lebensräume und kreative Innenraumnutzung im privaten Umfeld.

Mit einem neuen Standkonzept will 3A Composites (B1/119) die Vielzahl an Oberflächen und Verarbeitungsmöglichkeiten von Alucobond demonstrieren. Gezeigt werden Neuheiten der Serien Alucobond naturAL und Alucobond anodized look sowie die Möglichkeiten der Aluminium-Verbundplatte Alucobond.

Trox (B1/120) rückt dezentrale Geräte in den Fokus, die als Decken-, Brüstungs- und Unterflurgeräte neben der mechanischen Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung und Luftfilterung auch das Heizen und Kühlen von Büroräumen gewährleisten - dazu passend siehe auch Beitrag "TROX will in Deutschland raumlufttechnische Zentralgeräte produzieren" vom 21.9.2010. Als Neuheit im Bereich Luft-Wasser-Systeme ist das multifunktionale Deckenpaneel "Smart Beam by Hadi Teherani" angekündigt.

Neu bei D+H Mechatronic (B1/420) ist u.a. ein leistungsstarkes 230 Volt-Notstromversorgungssystem zur Steuerung der Einschubzentralen von RWA-Lüftungsklappen, mit dem sich die Verkabelungskosten deutlich reduzieren würden. Und mit LSC Basic ist das Lift Smoke Control-System für die energieoptimierte Entrauchung und Entlüftung von Aufzugsschächten nun auch in einer wirtschaftlichen und dazu kostengünstigen Ausführung für Aufzugsschächte bis zu 20 Meter erhältlich - siehe dazu auch Beitrag "Kontrollierte Aufzugsschachtentrauchung für kurze Schächte" vom 10.10.2010 und außerdem "Zertifizierte Lösungen für Dach-NRWGs" vom 21.4.2010:


Der neue WDF-Winddeflector ist sowohl für Lösungen aus klassischem Aluminiumblech als auch für Windleitwände aus Glas erhältlich. (Bild vergrößern)

Bei Glasbau Hahn (B1/325) steht das neue, vergleichsweise filigran wirkende Lamellenfenster Tairmo im Mittelpunkt, das u.a. durch den Einsatz von 3-fach Isolierglas und thermisch getrennten Aluminiumprofilen Uw-Werte von bis zu 0,8W/m²K erreichen soll.

Clauss Markisen (B1/128) zeigt eine neue Senkrechtmarkise, die in Raffstore-Schächte eingebaut werden kann und mit Seil- oder Schienenführung erhältlich sein wird, sowie eine standardisierte Version der eingeführten koaxialen Gegenzuganlagen des Unternehmens. Kleiner Querverweis zur Info: "s_enn, Sonnenschutz aus Edelstahl, im Windkanal getestet" vom 17.2.2009.

Dr. Hahn (B1/129) hat einen voll funktionsfähigen Prototypen für das nach eigenen Angaben weltweit erste Energie und Signal übertragende Türband angekündigt, das die Anbindung an Zutritts- und Gefahrenmeldeanlagen erleichtert und die einfache Versorgung von Motorschlössern und Leuchtmitteln ermöglicht - siehe auch Foto von einem Demo-Aufbau, welches wir über Bautweet von der Vorpressekonferenz zur BAU getwittert haben:

Die Pohl-Gruppe (B1/328) präsentiert Absturzsicherungssysteme, Sonderprofile und Neuentwicklungen bei Unterkonstruktionssystemen von Systea, sowie die neue Produktpalette des kompletten Entwässerungssystems rewa MasterXL. Außerdem zeigt pohltec metalfoam, ein Einstoff-Aluminium-Sandwichsystem AFS aus einem aufgeschäumtem Aluminiumkern mit zwei Aluminiumdecklagen.

Reynaers (B1/329) will gleich mit vier neuen, hoch dämmenden Systemlösungen nach München kommen - dazu zählen das passivhaustaugliche Fenster- und Türsystem CS 104, die Hebeschiebetür CP 155 nach Minergie-Standard, das neue Dachflächenfenster Flush Roof Vent (HI) und die Flügelrahmen überdeckende Aluminium-Haustür im System CS 86-HI. Sie sollen alle miteinander einen Beitrag zum energieeffizienten Bauen leisten.

Auch GEZE (B1/538) hat viele Neuheiten und Weiterentwicklungen in Aussicht gestellt - in der Türtechnik und bei automatischen Türsystemen ebenso wie bei den integrierten Glassystemen und modularen manuellen Schiebewandsystemen, aber auch bei RWA- und Lüftungstechnik sowie den Sicherheitssystemen - siehe z.B. das selbstverriegelnde Panikschloss für zweiflügelige Türen; hier ein Bild von der Security 2010:

RP Technik (B1/135) zeigt verschiedene Profilsysteme, darunter RP Climateline 65, ein thermisch getrenntes Komplettsystem aus Stahl für die einheitliche Ausführung von Fenstern und Türen mit integrierten Fingerklemmschutz.

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)