Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0051 jünger > >>|  

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B2: "Metall" und "Gebäudetechnik"

(11.1.2011; BAU-Vorbericht) Der Großteil der Halle B2 wird von den Bereichen Stahl, Edelstahl, Zink und Kupfer eingenommen. Hier können sich die Besucher neben den Aluminium-Hallen B1 und C1 über verschiedene Oberflächen, Profile, Bausysteme, Türen, Tore, Fenster und Zargen sowie Fassaden- und Sonnenschutzsysteme informieren. Der hintere Teil der Halle ist der Gebäudetechnik mit Solar-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik vorbehalten.


aus dem Faltblatt 'Die BAU 2011 auf einen Blick' - sollte am Eingang der Messe ausliegen (Bild vergrößern)

Zu den Ausstellern der Halle B2 zählen (gleichsam im Hallenplan von links nach rechts durch die Halle laufend) ...

Unter dem Motto "Der Zukunft Tür und Tor öffnen" veranstaltet der Industrieverband Tore Türen Zargen (ttz) vom 18. bis 20. Januar in Raum B21 ein Fachforum. Die Vorträge beschäftigen sich z.B. mit relevanten Produktnormen, barrierefreiem Planen und Bauen mit automatisierten Türen und der Automatisierung von Toren.

Auf dem Gemeinschaftsstand der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei (B2/302) will GKD - Gebr. Kufferath die ersten Systeme für Akustikdecken aus Edelstahlgewebe inkl. Unterkonstruktion präsentieren; dazu - als leuchtender Hingucker - eine 4,5 Meter hohe und 6,4 Meter breite Medienfassade aus Mediamesh mit eingearbeiteten leuchtstarken LED-Profilen - siehe Bild rechts aus dem Beitrag "Mediamesh: Fassaden werden zur multimedialen Großbildwand" vom 26.1.2007.

Beim Stahl-Informations-Zentrum (B2/303) erhalten Architekten, Ingenieure, Handwerker und Bauherren firmenneutrale Informationen über Verarbeitung und Einsatz von Stahl im Bauwesen - siehe z.B. Dokumentation zu Leichtbausystemen aus Stahl für Dach und Fassade. Auf dem Stand ist auch das Institut Feuerverzinken vertreten, dessen Beratungsingenieure insbesondere zu nachhaltigen Fassadensystemen sowie neuen und überarbeiteten Korrosionsschutz-Regelwerken Rede und Antwort stehen wollen - zur Erinnerung siehe auch Beitrag "Deutscher Verzinkerpreis 2011 ausgelobt: Preisgeld auf 15.000 Euro erhöht" vom 5.12.2010.

Bei Rheinzink (B2/502) geht es um Fassadenvielfalt, Architekturdetails und Konstruktionen für das Dach. Dazu gibt es Live-Demonstrationen zum Thema Dachentwässerung und als Neuprodukte die strukturierten Trennlagen Vapozinc und AIR-Z für flach geneigte Stehfalzdächer:

ThyssenKrupp (B1/308) zeigt u.a. die besonders planen und in großen Dimensionen erhältlichen Hoesch Planeel Premium Fassadenelemente und darüber hinaus das Fenstersystem FSI in Kombination mit dem Sandwichelement Hoesch isowand integral, die Deko-Nadelstreifenfassade Kamelio JS und das veredelte Feinblech Pladur ZM Premium für exklusive Fassaden - siehe dazu "Schmelztauchveredeltes Feinblech für Stahlfassaden" vom 2.2.2010. Außerdem sollen besonders edle oder funktionale Oberflächen und Beschichtungen zu sehen sein.

Mit einem Mottostand zum Leitthema Hallen- und Kranbahnbau will der Rohrhersteller Vallourec & Mannesmann Tubes (B2/309) erstmals auch direkt die Zielgruppen der Architekten, Bauherren, Investoren, Projektsteuerer und Entscheider ansprechen und Rundum-Lösungen von der Planung, der Bemessung und - falls gewünscht - über die Fertigung bis hin zur Montage industrieller Hallen und Kranbahnanlagen anbieten.

Tata Steel (B2/510) setzt vor allem auf die Beschichtungssysteme Colorcoat Prisma und Colorcoat HPS200 Ultra in großer Farbenvielfalt, mit denen sich robuste, korrosions- und farbbeständige Leichtmetall-Fassaden erstellen lassen - siehe auch Beitrag "Korrosionsbeständigkeit von Gebäudehüllen" vom 26.7.2010. Und ein kleiner Querverweis zur Erinnerung: "Corus startet den Markenwechsel zu Tata Steel" vom 5.10.2010.

Das Zentrum des Gemeinschaftsstandes des >>bauforumstahl (B2/318) und verschiedener Mitglieder, darunter ArcelorMittal, Stahlwerk Thüringen und Salzgitter AG, bildet ein Vortrags-Campus unter dem Motto "Neues Denken für nachhaltiges Bauen". Vorgestellt werden soll auch die neue, europaweit gültige Umweltproduktdeklaration (EPD) für Baustahl (offene Walzprofile und Grobbleche) - gar nicht so lange her: "Dokumentationen zum Stahl-Architekturpreis und Nachwuchspreis 2010" vom 4.1.2011.

ArcelorMittal (B2/318) ist mit zwei neuen Fassadenkonzepten, dem neuartigen Deckensystem Cofraplus 220 sowie der neuen Beschichtung für Dach- und Wandbauelemente Sinea vertreten und hat zur BAU die Veröffentlichung der aktualisierten Ausgabe des Leitfadens "Kosten im Stahlbau" versprochen.

Betafence (B2/313) präsentiert die Flügeltor-Linie Egidia, das freitragende Schiebetor Robusta Plus und erstmals auch seine Schallschutzlösung Soundblock für viel befahrene Verkehrsstrecken. Daneben informiert der Hersteller über das individuell gestaltbare Zaunsystem Zenturo, eine speziell für den Heizungsbau entwickelte Heizungsträgermatte sowie über seine vielfältigen, kundenspezifischen Fertigungs­möglichkeiten für Schweißgitter.

VMZINK (B2/319) hat als Produktneuheiten das Sandwichelement VMZ Composite sowie das vorgehängte, hinterlüftete System VMZ Mosaik angekündigt, das traditionelle Profiltechnik mit hochwertigen Kassetten verbindet - siehe als kleiner Querverweis auch "Unordentlich schön gefaltet: Das neue Umicore Bürogebäude bei Antwerpen" vom 27.7.2010:

Triebenbacher (B2/320)stellt u.a. seine neuen punktgehaltenen Edelstahl-Vordachsysteme, ein Profilschienensystem für Ganzglas-Geländer, seinen Geländergurthalter zum Schrauben sowie selbstschließende Torbänder vor, die konventionelle Türschließer ersetzen.

SFS intec (B2/329) konzentriert sich diesmal auf neue Befestigungssysteme und Verbindungen im Bereich der Photovoltaikanlagen und deren Montage, hat aber z.B. auch einen neuen Vollgewindebefestiger für den konstruktiven Holzbau im Programm. Außerdem ist das Unternehmen mit Glasbefestigungssystemen auf dem Stand von Längle Glas (C2, 123) in der Glashalle vertreten.

Haustechnik in Halle B2

Alpha-InnoTec (B2/320) will seine Entwicklung vom Wärmepumpenspezialisten zum Systemanbieter für erneuerbare Energien unterstreichen und ist u.a. mit der verbesserten Sole-Wasser-Wärmepumpe WZS 100 H und einer Komfort-Haustechnikzentrale vertreten, die heizen, be- und entlüften und Brauchwarmwasser bereiten kann.

Schwerpunkte bei Stiebel Eltron (B2/330) sind die Kombination aus dem neuen Photovoltaik-Modul Tegreon und der Warmwasser-Wärmepumpe WWK sowie das umfangreiche Wärmepumpen-Portfolio, das alle Leistungsklassen abdeckt. Dazu gehören die kostengünstige, leise Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL 10 ACS, das Integralgerät LWZ 304/404 SOL (Bild rechts) und auch die kaskadierbaren Großwärmepumpen bis zu 500 kW Heizleistung - siehe auch zum Letztgenannten den Beitrag "13 Luft-Wasser-Wärmepumpen in Kaskade" vom 3.12.2010.

Neu bei Viessmann (B2/331) ist die für Einfamilienhäuser konzipierte Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 200-S in Split-Bauweise, die dank reversiblen Betriebes auch zur Kühlung eingesetzt werden kann und bei komfortabler Bedienung und niedrigen Betriebskosten sehr effizient sein soll.

Kübler (B2/133) will die Vorteile durch Hallenbeheizung mit H.Y.B.R.I.D. demonstrieren, seinem bislang effizientesten Wärmekonzept, das die Vorteile energiesparender Hallenheizungen, effizienzsteigernder Steuerung und Restwärmenutzung verbindet - siehe dazu auch Beitrag "Hybride Hallenbeheizung verspricht hohe Wirtschaftlichkeit" vom 26.10.2009 mit folgender Grafik:


H.Y.B.R.I.D.-Verlaufsschema

Global Solar Energy(B2/337) hat mit PowerFlex BIPV das nach eigenen Angaben weltweit effizienteste flexible Solarmodul angekündigt. Das 300 Watt-Modul basiert auf Kupfer-Indium-Gallium-diSelenid (CIGS)-Technologie und produziere rund doppelt so viel Strom wie flexible Silizium-Solarzellen - und das bei niedrigeren Installationskosten als üblich.

Tecalor (B2/535) will mit kompakten und flexiblen Geräten überzeugen. Dazu zählt das Lüftungsgerät THZ 304/404 SOL, das dank reversiblem Kältekreislauf auch kühlt, die Luft-Wasser-Wärmepumpe TTL10 ACS, die kaskadierbar ist und auf eine hydraulische Verbindung zwischen Wärmepumpen- und Speichermodul setzt, sowie die Sole-Wasser-Wärmepumpe TTF 10 E mit einer Anti-Legionellen-Schaltung für hygienische Warmwasserbereitung - möglicherweise interessanter Projektbeitrag in dem Kontext: "Innendämmung ermöglicht Wärmepumpentechnik" vom 27.1.2010.

Zehnder (B2/537) ist mit Lüftungsanlagen und Produkten zur Wärmerückgewinnung vertreten, u.a. mit einem kompakten Lüftungsgerät incl. Wärmerückgewinnung auf der Basis der Enthalpietauscher-Technologie, das beim gemeinsam mit Profine (C4/309) entwickelten Fensterlüftungssytem PremiVent zum Einsatz kommt - siehe Bild rechts aus dem Beitrag "Kongenial: Fensteraustausch und Fensterbank mit dezentraler Lüftung" vom 7.1.2011.

WindowMaster (B2/135) zeigt seine Systemlösungen für die Fassadenautomation und die kontrollierte natürliche Lüftung, wie den Bus-basierenden Raumklima-Regelsystemen NV Advance und NV Comfort - siehe dazu auch Beitrag "Raumklima-Regelsystem von WindowMaster im LichtAktiv Haus" vom 6.1.2011. Neu ist die Produktionsreihe WMU 84x/86x/88x aus leistungsstarken Kettenantrieben, die speziell für schwere Aufgaben entwickelt wurden und sowohl für den Rauch- und Wärmeabzug als auch für die Komfortlüftung eingesetzt werden können.

Buderus (B2/139) rückt das "Energie-Plus-Haus" in den Fokus seines Messeauftritts und zeigt die erforderlichen Systemkomponenten - von effizienten Heizungsanlagen über Strom- und Wärmeerzeugung durch Sonnenenergie bis zur kontrollierten Wohnungslüftung - siehe zudem auch Beitrag "Neu- oder Altbau? EnEV-Beratungstool von Buderus für Planung und Beratung" vom 1.12.2010.

Neben Optimierungen im Detail - wie z.B. effizientere Pumpen - sollen bei Vaillant (B2/338) die geoTHERM Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Splittechnologie (siehe Beitrag "Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Erdwärmepumpen-Technik" vom 19.3.2010) sowie die bemerkenswerte Zeolith-Gas-Wärmepumpe zeoTHERM im Fokus der BAU-Präsenz stehen - siehe auch für etwas mehr zeoTHERM-Hintergrundwissen den Beitrag "Zeolith - ein neues Ökomaterial zum Heizen" vom 21.7.2010.

Während Emco (B2/339) in der Halle A6 Eingangsmatten für Sauberlaufzonen präsentiert, geht es in der Halle B2 um Klimatechnik. Der Besucher dieser Halle kann Konvektoren, Heizungs- und Lüftungssysteme sowie Kühldecken von Emco erwarten - wie z.B. Deckenkühlkassetten mit Master/Slave-Regelung.

Unter dem Motto "Alles aus einer Hand" will Systemair (B2/538) vor allem seine Kompetenz im Bereich der Wohnraumlüftung unterstreichen. Außerdem findet der Besucher die aktuelle Produktpalette für die komplette Bandbreite der Lüftungs- und Heizungstechnik einschließlich der neuen IH-Infrarot-Halogen-Strahler der Marke Frico für Außenanwendungen und Punktheizen von Innerräumen - siehe dazu auch "Systemair / Frico GmbH - Heizungs- und Lüftungssparte unter einem Dach" vom 17.2.2010.

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)