Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0106 jünger > >>|  

Wenn bei Beck+Heun-Rollladenkästen "Neoline" drauf steht, ist Neopor drin

Rollladenkasten, Dämmstoff Neopor
ROKA-Neoline-RG WDVS (VW) für Wärme­dämm­verbund­systeme (Bild vergrößern)
 

(26.1.2011; BAU-Bericht) Mit ROKA-Neoline setzt Beck+Heun einen neuen Milestone bei den eigenen Rollladenkästen: alle Systeme dieser Serie verwenden den Dämmstoff Neopor von BASF. Er ermöglicht beachtliche Psi- und U-Wert-Verbesse­rungen. So erzielt beispielsweise der Kastentyp für Wärme­dämm­verbundsysteme in der Fenster-Ausführung bei einer Mauerwerksstärke von 36,5 Zentimetern einen Psi-Wert von 0,045 W/mK (Wärmebrückenverlustkoeffizient).

Von monolithischer Bauweise oder Wärmedämmverbundsystem über Verblendmauerwerk bis hin zu Passivbauweise - die insgesamt vier Rollladenkastensysteme aus der ROKA-Neoline decken alle gängigen Mauerwerksarten und -maße ab. Darüber hinaus kann zwischen zwei Rollraumgrößen - gemäß dem Einsatz bei Fenstern oder bei Türen - gewählt werden.

Alle Rollladenkästen aus der ROKA-Neoline sind raumseitig geschlossen, was ihre Dämmfähigkeit zusätzlich begünstigt. Für Stabilität sorgen profilierte Platinum-Stahlbleche beziehungsweise speziell verstärkte Platinum-Armierungskörbe. An einem speziellen PVC-Aussteifungsprofil (standardmäßig integriert ab März 2011), welches in den Dämmkeilen der ROKA-Neoline-Kästen eingelegt wird, kann der Fensterrahmen fixiert werden.

Auch ein spezieller Kastentyp für Passivhausbauweise ist in der neuen Neopor-Serie enthalten: Das Rollladenkastensystem ROKA-Neoline OUTSIDE erzielt Dämmwerte, die über die derzeitigen Anforderungen nach EnEV weit hinaus gehen. Dies ermöglicht der außen liegende Rollraum, der komplett vor dem Fenster verbaut ist. Die Revisionsöffnung befindet sich auch bei dieser Variante außen.

ROKA-Neoline OUTSIDE wird vorrangig bei Wandaufbauten mit starker WDVS-Dämmung eingesetzt und ist für diverse Wandstärken geeignet. Dem jeweiligen Mauerwerk entsprechend werden unterschiedliche Dämmstärken des Kastens zur Mauerseite eingesetzt. Je nach Einbausituation sind so Psi-Werte von bis zu 0,04 W/mK möglich, was die Planung eines Passivhauses mit Rollladenkasten erheblich vereinfacht.

Weitere Informationen zur ROKA-Neoline können per E-Mail an Beck und Heun GmbH angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)