Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0109 jünger > >>|  

Fensterbeschlag Titan AF mit neuen Funktionen wie einer Energiesparschere

(26.1.2011; BAU-Bericht) Bereits vor seiner Markteinführung wurde der Titan AF für den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft nominiert. Handfeste technische Vorteile für den Endverbraucher, erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen in der Fensterproduktion und ein attraktives Design überzeugten offensichtlich die Jury. Jetzt hat Siegenia-Aubi das Beschlagsystem noch leistungsfähiger gemacht.


Die Energiesparschere bietet für die Wintermonate eine zusätzliche Kipplüftungsstellung mit 40 mm Öffnungsweite. (Bild vergrößern)

Der Titan AF will die vorteilhaften Produktmerkmale des Titan iP auch denjenigen Betrieben verfügbar machen, die auf herkömmliche Anschlagtechnik setzen. Wie Siegenia-Aubi berichtet, empfinden Verarbeitungsbetriebe die Umstellung auf den Titan AF als großen Fortschritt und bewerten die damit verbundenen Vereinfachungen als äußerst positiv. Das gelte auch für die bereitgestellte einfache Ablängtechnik.

Lüften bei geringen Öffnungsweiten

Auf der BAU stellte das Unternehmen neue Bauteile vor, die die Möglichkeiten des Beschlagsystems erweitern. So ermöglicht die neue Mehrfachspaltlüftung die flexible Regulierung geringer Luftwechselraten über fünf verschiedene Raststellungen. Als Alternative zur 150-mm-Kippöffnung erlaubt die Mehrfachspaltlüftung eine Öffnungsweite von 6 mm, die sich in Schritten von jeweils 2-3 mm vergrößern lässt. Speziell für Stulpflügel bietet Siegenia-Aubi darüber hinaus eine "Energiesparschere" an, die für die Wintermonate eine zusätzliche Kipplüftungsstellung mit 40 mm Öffnungsweite zur Verfügung stellt.


Mit der neuen Feststellschere lassen sich Fensterflügel leichtgängig und stufenlos in fast jedem beliebigen Öffnungswinkel arretieren (Bild vergrößern)

Weitere neue Merkmale des Titan AF sind die schaltbare Feststellschere und der senkrechte Kipppunkt.

  • Mit der neuen Feststellschere lassen sich Fensterflügel leichtgängig und stufenlos in fast jedem beliebigen Öffnungswinkel arretieren. Hierzu wird der Griff ohne erhöhten Kraftaufwand in die Verschlussstellung gebracht und ermöglicht Öffnungswinkel zwischen 25 und 91 Grad.
  • Der senkrechte Kipppunkt hingegen eignet sich zur Ausstattung von Balkontüren mit Bodenschwellen und ermöglicht auch bei diesen Elementen die volle Funktion eines Drehkippelements - und das bei großem Nutzungskomfort und hoher Barrierefreiheit.

Wirtschaftlichkeit und Kundennutzen

Verbesserte Wirtschaftlichkeit, optimierte Logistik und höchstmöglicher Kundennutzen haben laut Hersteller bei der Entwicklung des Titan AF im Fokus gestanden. So lassen sich beispielsweise mit lediglich sechs Bauteilen sämtliche Fenstergrößen von einer Grundsicherheit bis WK2 aufrüsten. Für den Verarbeiter ist diese geringe Anzahl an Bauteilen mit spürbar geringeren Lagerhaltungskosten verbunden. Zu weiteren Vorteilen kommt es bei der Montage: Hier kann beispielsweise auf das aufwändige Ablängen der Komponenten verzichtet werden.

Weitere Informationen zu Titan AF können per E-Mail an Siegenia-Aubi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)