Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0132 jünger > >>|  

Neuer Metall-Raffstore verspricht bessere Abdunkelung, Optik und Lebensdauer

(1.2.2011; BAU-Bericht) Robuste Lamellen, beste Lichtlenkung, gute Durchsicht und geringe Paketmaße - der Abdunkelungs-Raffstore gilt allgemein als ein Spitzenprodukt in den Sortimenten der Raffstore-Hersteller. Daran hatte sich auch der neue Premium-Raffstore E 90/93 A8 von Warema in Sachen Optik, Funktionalität, Sicherheit und Lebensdauer zu orientieren; und so will er Planern und Architekten besonders für exklusive Objekte einige interessante Features bieten.

Beim E 90/93 A8 erfolgt der seitliche Aufzug über kleine Metallketten in den Führungsschienen, die die Unterschiene antreiben (siehe Bild rechts unten). Beim Hochfahren stapeln sich die Lamellen auf der Unterschiene. Diese Verlagerung des Aufzugs in die Führungsschiene verspricht eine bessere Raumabdunkelung, da die Stanzungen in den Lamellen entfallen. Störende Lichtpunkte im Raum werden damit vermieden - besonders wichtig für Büroobjekte mit Bildschirmarbeitsplätzen.

Darüber hinaus wurden die textilen Bänder zur Verbindung der Lamellen durch eine kunststoffummantelte Stahldrahtlitze ersetzt, weil sich textile Schlaufenkordeln, wie sie bei herkömmlichen Raffstoren zum Einsatz kommen, durch Witterungseinflüsse mit zunehmender Belastung ausdehnen. Durch die Stahldrahtlitze könnten dagegen Toleranzen in der Lamellenjustierung verringert werden, wodurch sich - nachvollziehbar - die sonnenstandsabhängige Lamellennachführung exakter steuern ließe. Darüber hinaus soll dies einen hervorragenden Lamellenschluss gewährleisten.

Auch optisch hat der neue Metall-System-Raffstore mehr zu bieten, denn er ermöglicht attraktive individuelle Design-Akzente: Neben der normalen Abdunkelungslamelle steht auch noch eine wellenförmige Abdunkelungslamelle in 25 unterschiedlichen Lamellenfarben zur Auswahl. Für die Lamellenanbindung steht wahlweise eine transparente oder schwarz polyamid-ummantelte Stahldrahtlitze zur Verfügung.

Erhöhte Sicherheit

Die neue Ausführung kann laut Warema auch in Sachen Sicherheit zulegen. Die Endkappen der Unterschienen seien so konstruiert, dass sie ein Hochschieben bei heruntergefahrenem Raffstore erschweren. Beim Auffahren auf ein Hindernis stoppe der Raffstore zudem automatisch ab und verhindere so ein Einklemmen.

Deutlich längere Lebensdauer, flexible Einsatzmöglichkeiten

Bei dem neuen Metall-System-Raffstore sind Warema zufolge verschleißanfällige Teile konsequent durch witterungsresistente, korrosionsbeständige Metallkomponenten ersetzt. Damit sei das Produkt insgesamt deutlich langlebiger als herkömmliche Raffstoren, was eine höhere Investitionssicherheit verspricht. Dank starker Profilierung gelten die Lamellen zudem als besonders stabil, so dass sie bei schlechtem Wetter und Wind länger geschlossen bleiben können.

Der E 90/93 A8 soll ab April 2011 mit 90er oder 93er Abdunkelungslamelle lieferbar sein. Die maximalen Anlagenmaße betragen 4000 mm in der Breite und 4300 mm in der Höhe, womit sich eine maximale Fensterfläche von acht Quadratmetern mit einem Behang verschatten lässt.

Weitere Informationen zum Metall-Raffstore E 90/93 A8 können per E-Mail an Warema angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)