Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0162 jünger > >>|  

Neue Geometrien, Oberflächen und Farben für ArGeTon-Fassaden

(4.2.2011; BAU-Bericht) Architekten und Fassadenbauer konnten sich auf dem ArGeTon-Messestand auf der BAU in München einen umfassenden Eindruck davon verschaffen, was mittlerweile mit hinterlüfteten ArGeTon-Fassaden realisiert werden kann. Neben der Präsentation des aktuellen Standardprogramms zeigte das Unternehmen verschiedene Beispiele mit außergewöhnlichen Formen, Oberflächenstrukturen und Farben.

Alles andere als Standard

War die ArGeTon-Fassade im Ursprung Synonym für schlichte, ebene Oberflächen aus Ton mit moderner Kreuzfuge, scheinen heute der Kreativität bei der Gestaltung der Platten kaum Grenzen gesetzt zu sein: Im Dialog mit den Architekten können - auch direkt vor Ort im ArGeTon-Werk in Görlitz - Ideen für unique Plattenkreationen entwickelt werden. Dabei entstehen fein gebürstete, gemaserte, geschliffene, gerillte oder wellenförmige Oberflächen. Die Vielfalt möglicher Glasuren, die heute neben den 13 bewährten Standardfarben realisierbar ist, eröffnet weitere Gestaltungsebenen. Die individuell kreierten Oberflächen und Farben sorgen in Kombination mit den klassischen ArGeTon-Farben ebenso wie mit Glas, Metall oder Holz für eine unverwechselbare Fassadenarchitektur.

Neben dem Reichtum an möglichen Gestaltungsvarianten der Platten setzt man bei ArGeTon auf Solidität und Haltbarkeit. Die keramischen Farben bleiben, auch härtester Witterung ausgesetzt, beständig und kräftig. Eine ausgeklügelte Wasserführung sowie das spezielle Fugenprofil soll darüber hinaus vor dem seitlichen Verschieben der Ziegelplatten, dem Eindringen von Schlagregen, Verschmutzungen und dem Klappern der Fassadenelemente bei Wind schützen.

Weitere Informationen zu den Gestaltungsmöglichkeiten von ArGeTon-Fassaden können per E-Mail an ArGeTon angefordert werden; siehe zudem "ArGeTon-Broschüre: Mehr Farben, Formen und Oberflächen".

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)