Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0199 jünger > >>|  

Rockwool Flachdachoffensive I: Gefälledachsystem "Georock 037"

(9.2.2011; BAU-Bericht) Gemäß den Flachdachrichtlinien sollte jedes Flachdach mit einem Gefälle ausgeführt sein. Viele Dachprofis setzen für dessen Realisierung seit Jahren auf das Georock-Gefälledachsystem von Rockwool. Die Wärmeleitfähigkeit der in diesem System verarbeiteten Dämmplatten hat der Hersteller um rund acht Prozent verbessert. Durch die Kombination der seit Anfang 2010 verfügbaren Grunddämmplatte Durock 037 mit der jetzt neuen Gefälledämmplatte Georock 037 können nun hoch wärmedämmende Flachdachdämmungen in durchgängiger "037er"-Qualität realisiert werden.

Georock 037 Gefälledach nach Flachdachrichtlinien

"Die neuen Georock 037 Gefälledachdämmplatten sind Teil der Rockwool Initiative für mehr Dämmeffizienz auf deutschen Flachdächern", erklärte dazu in München der Rockwool Vertriebsdirektor Objektbau und Flachdachexperte Axel Marschke, der zugleich auf das ebenfalls mit verbesserter Wärmeleitfähigkeit verfügbare Prodach-System für Dächer mit Metalleindeckung verwies - siehe auch Nachbarbeitrag "Rockwool Flachdachoffensive II: 'Prodach' für nicht belüftete Metalldächer"

Druckbelastbar und nichtbrennbar

Das Georock-Gefälledachsystem von Rockwool besteht aus Steinwolle-Dachdämmplatten in Zweischichtcharakteristik, die werkseitig mit einem zweiprozentigen Gefälle hergestellt werden. Die nach der aktuellen Fassung der EnEV erforderliche Dämmdicke eines neuen Dachaufbaus mit Steinwolle wird durch die Kombination der Georock 037 Platten mit einer Durock 037 Grunddämmung (erhältlich in Dicken von 60 bis 160 mm) erzielt. Beide Dämmlagen sind nichtbrennbar A1, druckbelastbar, diffusionsoffen sowie hoch wärme- und schalldämmend und λ = 0,037 W/mK.

Verlegeplan als Zusatzservice

Einen objektbezogenen Verlegeplan zur Realisierung einer Linien- oder Punktentwässerung mit Georock 037 erstellt auf Anfrage der Rockwool Gefälledachservice per CAD-Planung. Er berechnet auch die R-Werte (Wärmedurchlasswiderstand) für die verlegten Dämmplatten auf einzelnen Dachflächen. Diese können zur Berechnung des Wärmeschutznachweises nach EnEV herangezogen werden.

Weitere Informationen zu Georock 037 können per E-Mail an Rockwool angefordert werden; und siehe auch Nachbarbeitrag "Neue Ratgeber von Rockwool zur Dachsanierung".

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)