Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0219 jünger > >>|  

Balkonfenster für einen Freiluft-Panoramablick vom Dach

(11.2.2011; BAU-Bericht) Größere Fensterflächen, ein verbesserter Zugang bis zur Balkonbrüstung, eine Konstruktion, die sicher ist und wirksam vor Einbrüchen schützt - mit dem Balkonfenster FGH-V P2 Galeria bringt Fakro ein Dachfenster auf den Markt, das sowohl für den Innenraum als auch für den Blick in die Welt die Grenzen einer Raumes unter dem geneigten Dach aufklappen kann.

<!---->

Dass gerade Architekten sich gerne für Balkonfenster dieser Art entscheiden, liegt wohl daran, dass neben den vielseitigen raumgestalterischen Möglichkeiten im geschlossenen Zustand keine Geländer störend aus der Dachfläche herausragen - es bleibt ein "sauberes Dachbild" (Bild).

Mit dem Balkonfenster FGH-V P2 Galeria hat Fakro auf der BAU ein großformatiges Dachfenster vorgestellt, bei dem die beiden geöffneten Fensterflügel einen Dachbalkon bilden. Der große Öffnungswinkel des oberen Flügels und der nach außen ausklappbare untere Flügel bieten einen bequemen Zugang bis hin zur vorderen Balkonbrüstung. Dies ermöglicht ein Hinaustreten an die frische Luft und den ungestörten Ausblick.

Der obere Fensterflügel hat eine Klappfunktion von 45°. Das untere Fensterteil wird einfach nach außen aufgeklappt. Die seitlichen Schutzgeländer des Balkons sind in den unteren Fensterflügel integriert und werden beim Öffnen des Elements gleich mitausgeklappt. Beim geschlossenen Balkonfenster bleiben die seitlichen Schutzgeländer unter den Abdeckprofilen des Fensters verwahrt und stehen nicht störend aus der Dachkonstruktion hervor. Außerdem wird das Fenster damit langlebiger, weil die geschützte Aufbewahrung des Geländers weniger Angriffsflächen für Wind und Wetter bildet.

Die zwei Fensterflügel verfügen innen über Verbundsicherheitsglas (VSG) und außen über Einscheibensicherheitsglas (ESG) mit selbstreinigenden Eigenschaften. Zusätzliche Sicherheit entsteht durch die Schließbewegung des Griffs, bei dem sich das Dachfenster fest zuzieht und seitlich verriegelt.

Das Balkonfenster FGH-V P2 bietet aufgrund seiner Größe eine riesige Belichtungsfläche. Die automatische Dauerlüftung V40P unterstützt darüber hinaus ein gesundes Innenraumklima und ermöglicht einen effizienten Luftaustausch.

Das Balkonfenster FGH-V P2 Galeria ist in der Größe 94 x 255 cm mit Standard-Eindeckrahmen lieferbar. Die zugelassene Dachneigung bei Dachkonstruktion ohne Kniestock-Wand beträgt 35 bis 55°. Hinsichtlich der Gestaltung einer Dachfläche lässt sich das Balkonfenster mit Dachfenstern des Typs FDY-V kombinieren, die die gleichen Abmessungen haben.

Weitere Informationen zum Balkonfenster FGH-V P2 Galeria können per E-Mail an Fakro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)