Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0224 jünger > >>|  

App für Finkenberger Pfanne füttert Sole-Wärmepumpe

(11.2.2011; BAU-Bericht) Kaum sichtbar, aber energiegewinnend: Nelskamp stellte auf der BAU das fertig entwickeltes Solarheiz-System vor. (Die erste Präsentation war 2 Jahre zuvor auf der BAU.) Die Kollektoren des "SolarPowerPack" wurden als Applikation (App) der Finkenberger Pfanne dieser in Form und Farbe exakt angepasst und bilden zusammen mit einer Wärmepumpe den Wärmeerzeuger eines Gebäudes.

Viele Eigentümer verzichten auf die Solarwärmenutzung, weil großflächige Kollektoren die Optik des Daches stören. Die Lösung dieses Problems nennt Nelskamp "SolarPowerPack": Das Heizsystem arbeitet unabhängig von Öl und Gas und erzeugt auch Wärme, wenn die Sonne nicht scheint - bei Tag und Nacht, im Sommer und im Winter.

Die Kollektoren werden kontinuierlich von einer Sole-Lösung durchströmt. Mit ihrer matten Oberfläche unterstützen sie eine effektive Absorption und damit den hohen Wirkungsgrad der Anlage. Die gewonnene Energie fließt zur Wärmepumpe, das Wärmeniveau gegebenenfalls angehoben und dann einem Speicher zugeführt. Hier teilt sich das System: Ein Kreislauf speist den Brauchwassertank, ein zweiter versorgt bei Bedarf die Heizung.

Die Dachsteine mit den vormontierten Kollektoren werden wie herkömmliche Dachsteine verlegt. Der Dachhandwerker stellt nur die Verbindung her und dichtet alles ab – in die Dachkonstruktion muss er nicht eingreifen. Darum soll auch der nachträgliche Einbau des Systems nahezu überall möglich sein.

Weitere Informationen zum SolarPowerPack und entsprechenden Wärmepumpen können per E-Mail an Nelskamp angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)