Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0275 jünger > >>|  

Allura - Forbos Antwort auf die steigende Nachfrage nach Designbelägen

(17.2.2011; BAU-Bericht) Ausdrucksstarke Designbeläge, die durch Authentizität und Qualität überzeugen - so lautet Forbos Antwort auf die steigende Nachfrage nach Designbelägen. Alle Dessins sind exklusiv made by Forbo: Das eigene, international tätige Designteam hat jede einzelne Struktur inhouse entwickelt und nicht auf verfügbare Reprovorlagen zurückgegriffen. Somit sind alle Allura Designböden Unikate. Auch die Fertigung erfolgt in eigenen Produktionsstätten in Westeuropa.

Die Allura-Produktgruppen - Holz, Stein und Abstrakt - beinhalten eine Vielzahl von Strukturen sowie Farben und damit reichlich Auswahl für die unterschiedlichsten Gestaltungskonzepte. Bei der Entwicklung der einzelnen Strukturen wurde Wert auf Kombinierbarkeit gelegt.

  • Designbeläge mit einer Holzoptik sind den Paderbornern zufolge besonders gefragt. Und so bilden 45 Holzoptiken den Schwerpunkt der Kollektion.
  • Die zweite große Produktgruppe besteht aus klassischen und modernen Steinoptiken sowie Terrazzo-Imitationen in insgesamt 34 Optiken.
  • Hinzu kommt die Produktgruppe Allura Abstract: eine Kombination aus modernen Digitalmustern, textilen Kreationen und metallähnlichen Designs.

Die neuen Allura-Designbeläge sind in drei Ausführungen erhältlich:

  • Die Premium-Version zeichnet sich durch eine hochwertige, strapazierfähige 0,7 mm dicke Nutzschicht sowie besonders authentische Dessins aus.
  • Eine Auswahl von 50 Strukturen mit einer Nutzschichtstärke von 0,55 mm orientiert sich an den Anforderungen für normal frequentierte Einsatzbereiche.
  • Als Ergänzung des klassischen Sortiments wurden homogene, extrem strapazierfähige Allura Keramik-Fliesen in die Kollektion integriert.

Die Maserung einer Buche ist anders als die einer Eiche, eine Sandsteinoptik unterscheidet sich deutlich von einer Schieferoberfläche. Um eine authentische Reproduktion zu gewährleisten, braucht es verschiedene Prägungen. Forbo fertigt Allura-Fliesen und -Planken mit insgesamt sieben verschiedenen Prägungen und kann so den individuellen Charakter einzelner Holzarten und Steinstrukturen recht gut nachempfinden. Moderne Digitaldrucktechniken und prägnante Druckfarben vervollständigen den Echtheitseindruck.

Designbeläge werden wegen ihres naturgetreuen Designs für Raumkonzepte gewählt, bei denen das Originalmaterial zu pflegeintensiv und zu unwirtschaftlich wäre. Die einfache Verlegung, die Pflegeleichtigkeit und Wirtschaftlichkeit eröffnen Designbelägen ein breites Einsatzspektrum - vom Ladenlokal über Hotel und Restaurant bis hin zur Senioreneinrichtung.

Weitere Informationen zu Allura können per E-Mail an Forbo Flooring angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)