Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0323 jünger > >>|  

FSB (nicht nur) mit Ecken und Kanten

(23.2.2011; BAU-Bericht) Mit neuen eckigen Rosetten folgt FSB einem internationalen Trend in der Architektur, der verstärkt kantige Formen als gestalterischen Akzent einsetzt. Die Rosetten fügen sich vor allem in die Griffpro­gramme von Hadi Teherani und das neue Programm von David Chipperfield harmonisch ein, die beide einer kubischen Konzeption folgen. Außerdem zählt man bei FSB offene und geschlossene Einlassmuscheln sowie flächenbündige Garnituren und Rosetten zu den aktuellen Designtrends.

eckige Rosetten, Türgriff

Den aktuellen Architekturtrend zu reduzierten Strukturen und integrierten funktionalen Elementen setzt FSB durch neue Beschlaglösungen um. So hat das Unternehmen für stumpf einschlagende Türen und unsichtbare Bänder entsprechende flächenbündige Garnituren und Rosetten für Standard- und Objekttüren entworfen (Bild). Bei der passgenauen Montage werden die Garnituren und Rosetten direkt im Türblatt versenkt. Dazu hat FSB eine eigene Bohrschablone entwickelt. Nahezu alle FSB-Türdrückermodelle sind jetzt zusätzlich in flächenbündiger Ausführung erhältlich.

Auch die neuen offenen und geschlossenen Einlassmuscheln aus Edelstahl und Aluminium lassen sich flächenbündig ins Türblatt integrieren. Bei den geschlossenen Muscheln deckt eine gefederte Klappe die Grifföffnung ab, wenn sie nicht benutzt wird. Dies setzt nicht nur einen optischen Akzent, sondern hat auch den praktischen Nutzen, dass die Muscheln nicht verschmutzen. Die Einlassmuscheln sind in den Varianten quadratisch/ rechteckig und rund/korbbogenförmig erhältlich. Sie können sowohl mit dem flachen Rand auf dem Türblatt aufliegend als auch vollständig versenkt montiert werden.

Bronze - ein Klassiker wiederentdeckt

Neben den Aspekten Ergonomie und Design kommt bei Beschlägen vor allem dem Material eine Schlüsselstellung zu. Den Werkstoff Bronze hat FSB für seine Produkte wiederentdeckt - siehe auch Beitrag "Bronze-Comeback: Klassiker für die Moderne von FSB" vom 27.7.2007. Besonderer Effekt der Kupfer-Zinn-Legierung: Oberflächen aus Bronze patinieren, das heißt, sie dunkeln unter Umwelteinwirkung nach. Das hat auf Architekten wie Endanwender einen gestalterischen Reiz. Zudem steht Bronze Edelstahl in Sachen Dauerhaftigkeit und Langlebigkeit in nichts nach. FSB nutzt dabei eine Legierung mit 92 Prozent Kupfer und 8 Prozent Zinn, was Korrosionsbeständigkeit, Zugfestigkeit und Härte garantieren soll. Damit eignet sich das Material gleichermaßen für den Innen- und Außenbereich.

Neben Türdrückern und Beschlägen bietet FSB mit Klingelschildern, Türpuffern und Haustürziffern eine breite Produktpalette für die gesamte Gebäudeausstattung aus Bronze an. Mit allen einschlägigen bauaufsichtlichen Zulassungen ausgestattet, eignen sich die Produkte sowohl für den Objektbau als auch für die hochwertige Eingangsgestaltung von Einfamilienhäusern. FSB liefert standardmäßig eine hell patinierte Bronze-Oberfläche ab Werk, Sonderausführungen sind auf Anfrage möglich.

Weitere Informationen zu eckigen Rosetten, Einlassmuscheln sowie Beschlägen aus Bronze können per E-Mail an FSB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)