Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0335 jünger > >>|  

Thermische Trennung und Polyurethan für Hörmann-Tore

(25.2.2011; BAU-Bericht) Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren daher eine immer bessere Wärmedämmung. Auf diese Anforderungen hat Hörmann u.a. mit einer thermische Trennung für Sektionaltore (Hallen- und Garagentore) sowie dem Schnelllauftor HS 7030 PU reagiert.

gedämmte Tore mit thermischer Trennung

Thermische Trennung der Torzage

Mit dem neuen ThermoFrame-Zargenanschluss, wird die Torzarge vom Mauerwerk thermisch getrennt, was die Wärmedämmung des gesamten Tores verbessert - nach Angaben der Ostwestfalen ...

  • bei einem neun Quadratmeter großen DPU-Tor für die Anwendung in der Kühllogistik bis zu 40 Prozent und
  • bei Garagen-Sectionaltoren rund 13 Prozent (LPU-Tor 2.000 mal 2.000 Millimeter).

Diese Verbesserungen erreicht ThermoFrame, indem die Wärmeableitung aus dem Innenraum über die Stahlzarge ins Mauerwerk unterbrochen wird. Der als Zubehör bestellbare robuste Kunststoffrahmen soll darüber hinaus die Dichtigkeit des Tores erhöhen, indem eine zusätzliche, breite Dichtungslippe sich über die bereits am Tor vorhandene Lippe legt und so eine zweite Dichtungsebene bildet.

Polyurethan ausgeschäumte Torlamellen

Mit dem neuen Spiral-Schnelllauftor HS 7030 PU bietet Hörmann einen Hallenabschluss, der sich durch gute Wärmedämmeigenschaften (U-Wert bei 25 m²: 1,95 W/m²K) und zugleich eine hohe Öffnungsgeschwindigkeit (bis zu 2,5 Meter pro Sekunde) auszeichnet. Es kombiniert die Vorteile von Sektionaltoren (Robustheit, Einbruchschutz und hohe Wärmedämmung) mit den Vorteilen von Schnelllauftoren (Vermeidung von Zugluft durch schnelle Toröffnung). Beide Eigenschaften in einer Toranlage zu vereinen, ist konstruktiv eine Herausforderung. Hörmann hat darum das Torblatt von Grund auf neu konstruiert. Die Torlamellen sind mit Polyurethan ausgeschäumt und weisen dadurch nicht nur gute Schall- und Wärmedämmeigenschaften auf, sondern auch eine hohe Festigkeit.

Darüber hinaus ist es außen mit einer edlen Mikroprofilierung versehen, die dem Tor ein hochwertiges Erscheinungsbild verleiht. Neben den PU-Lamellen bietet Hörmann Rahmen mit Lochblechfüllung und Duratec-Verglasung (siehe ggfls. Beitrag "Kratzfeste Garagentor-Verglasung" vom 12.2.2007).

Das HS 7030 PU ist in allen Farben nach RAL und bis 7 m Breite sowie 6 m Höhe erhältlich.

Weitere Informationen zu ThermoFrame und dem Spiral-Schnelllauftor HS 7030 PU können per E-Mail an Hörmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)