Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0337 jünger > >>|  

Feuerschutz-Schiebetore mit Freilauf-Funktion neu von Novoferm

(25.2.2011; BAU-Bericht) Feuerhemmende oder feuerbeständige Schiebetore sind in vielen industriell oder gewerblich genutzten Gebäuden unverzichtbar: Zuverlässig trennen sie einerseits Brandabschnitte, ohne aber andererseits - da schwellenfrei und weit öffnend - die innerbetriebliche Logistik zu erschweren. Die T30 und T90 Feuerschutz-Schiebetore von Novoferm wurden zur BAU 2011 nun nochmals aufgewertet: Mit der bauaufsichtlich nachgewiesenen Freilauf-Funktion lassen sich die Tore des Typs SKE jetzt auch ohne elektrischen Antrieb leicht öffnen oder schließen.

<!---->

Feuerschutz-Schiebetore des Typs SKE von Novoferm wollen sich durch ein hohes Maß an Vielseitigkeit auszeichnen: Ein- oder zweiflügelig, mit zugelassenen Ein-/Auslauf- sowie Deckenklappen, mit schwellenlosen Schlupftüren oder Verglasungen decken sie ein Einsatzspektrum ab, das nahezu alle Anforderungen in Industrie- und Gewerbeobjekten bedient. Zur BAU hat der Hersteller diese Tore jetzt deutlich weiterentwickelt: Optional können alle Schiebetore des Typs SKE mit einer Freilauffunktion ausgestattet werden. Durch ein im Normalbetrieb entkoppeltes Gegengewicht sind diese Schiebetore ohne größeren Kraftaufwand von Hand zu öffnen oder zu schließen. Auf den bisher optional angebotenen Kraftantrieb zur leichteren Betätigung des Tores soll in vielen Fällen verzichtet werden können.

Das übliche Gegengewicht, mit dem auch die "Freilauf"-Tore ausgestattet sind, wird erst im Brandfall aktiv und schließt das Tor aus jeder Stellung heraus. So ist die geforderte Schutzfunktion auf jeden Fall gewährleistet.

Nachrüstung möglich

Die Feuerschutz-Schiebetore mit Freilauffunktion sind in den zugelassenen Größen bis 8,5 x 6 m lieferbar. Auch die Nachrüstung vorhandener SKE-Toranlagen von Novoferm Riexinger ist möglich.

Mit der einfach zu ergänzenden Freilauffunktion, die nach dem ersten Öffnen automatisch aktiv wird, können Schiebetore ohne Kraftaufwand in jede beliebige Bedarfsposition geschoben werden. Somit ist diese Funktion auch eine kostengünstige Alternative zu den sonst häufig gewünschten Schlupftüren als leicht zu öffnender Personendurchgang. Die automatische Schließfunktion im Brandfall bleibt von der jeweiligen Position des Schiebetores unberührt.

Weitere Informationen zu Feuerschutz-Schiebetoren (vom Typ SKE) mit Freilauf-Funktion können per E-Mail an Novoferm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)