Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0370 jünger > >>|  

Heradesign soft: Akustiklösung mit Knauf ECOSE Technologie

Mineralwolle, ECOSE Technologie von Knauf Insulation

Matthias Francke, General Manager Heradesign
Matthias Francke
   
Stefan Königs, Leiter Produktmanagement bei Heradesign
Stefan König
  

(1.3.2011) Heradesign erweitert sein Produktprogramm und bietet seit Februar 2011 eine nachhaltige Akustiklösung aus Mineralwolle an: Heradesign soft setzt zwar auf Mineralwolle (anstatt wie sonst bei Heradesign auf Holzwolle), unterschei­det sich jedoch von anderen Produkten dieser Kategorie durch die Verwendung der ECOSE Technologie von Knauf Insulation.

"Es mag zuerst vielleicht verwirren und einige Geschäftspartner werden sicher überrascht sein: Wir erweitern unsere Produkt­palette erstmals um eine Akustiklösung, die nicht aus Holz­wolle besteht und gehen damit einen weiteren Schritt in Rich­tung Komplettanbieter", so Matthias Francke, General Manager Heradesign.

Den Hauptanwendungsbereich sieht Heradesign vor allem dort, wo Akustikprodukte auf Holzwollebasis wegen ihrer Produkt­eigenschaften nicht in Frage kommen - wie z.B. in Großküchen, im Gesundheitswesen, in der Nahrungsmittel­industrie etc. Heradesign soft Akustiklösungen können durch ihr geringes Gewicht zudem verklebt werden.

Stefan Königs, Leiter Produktmanagement bei Heradesign: "Wir beweisen hiermit, dass unser Wissen bezüglich Akustik und Design nicht unbedingt in Holzwolle verpackt werden muss. Die Schleife in unserem Logo steht schließlich für die unendlichen Gestaltungsvarianten unserer Produkte. Mit der soft-Produkt­reihe entstehen hier neue Möglichkeiten, sogar in Kombination mit Holzwolle."

Bei der neuen Akustiklösung handelt es sich um ein so ge­nanntes Soft Felt Produkt, eine Akustikplatte aus Mineral­wolle, die mit einem Vlies kaschiert ist. Das Besondere an Heradesign soft ist sein Kern, der auf Basis der ECOSE Technologie von Knauf Insu­lation hergestellt wird. Diese ist eine recht neue, auf vorwiegend biologischen Inhalts­stoffen basierende Bindemitteltechnologie. Die ECOSE Technologie ist die weltweit erste Bindemitteltechnologie für Mineralwolle, bei der kein Formaldehyd, kein Phenol, kein Acrylharz und auch keine Farbstoffe eingesetzt werden - zur Erinnerung siehe Beitrag "Neue nachhaltige, naturbraune Mineralwolle-Technologie" vom 20.8.2009.

Stefan Königs weiter: "Der ernsthafte Umgang mit Nachhaltigkeit war immer schon entscheidend für uns. Durch die ECOSE Technologie haben unsere Kollegen von Knauf Insulation Mineralwolle auf ein Niveau gebracht, das sie nachhaltig genug macht, um sie für unsere Produkte zu verwenden."


Heradesign soft will nicht nur durch Nachhaltigkeit punkten. Auch die gemessenen Schallabsorptionswerte können sich sehen lassen. Die Produkte der soft-Reihe sind zudem der Baustoffklasse (Brandverhalten) A2 zugeordnet. Sie wird es vorerst in der Farbe Weiß und in acht Ausführungsvarianten geben. Weitere Details sind:

  • Lichtreflexionsgrad: bis 83 Prozent bei ähnlich RAL 9010
  • Brandverhalten: A2-s1, d0 nach DIN EN 13501-1, Klasse A2, nach DIN 4102
  • Schallabsorption: αW = 95, Schallabsorptionsklasse A nach DIN EN ISO 354
  • Formaldehydabgabe: Klasse E1 nach DIN EN 13964
  • Formate (mm): 600x600 / 1200x600 / 625x625 / 1250x625
  • Dicke: Nenndicke 19 mm
  • Gewicht: Das Flächengewicht der Platte beträgt ca. 2,1kg/m²
  • Kantenausführung: SK-04, allseitig gerade Kante, demontierbar und SK-05, allseitiger Stufenfalz, demontierbar

Weitere Informationen zu Heradesign soft können per E-Mail an Heradesign angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)