Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0408 jünger > >>|  

Linienentwässerung als Antwort auf Wetterextreme

(7.3.2011; BAU-Bericht) Die Umweltbedingungen von morgen erfordern immer komplexere Entwässerungskonzepte. Im Fokus: Sicherheit für das Grundwasser, maximale Leistung auch bei Starkregen, ein kosteneffizienter Betrieb. ACO Tiefbau beispielsweise bietet in diesem Kontext inzwischen hochleistungsfähige Systemketten an. Die Funktionen innerhalb der Kette sind Aufnehmen, Reinigen, Rückhalten und Ableiten des Wassers. Jeder Systembaustein muss dabei den Weg des Wassers mit dem Ziel sichern, es ökologisch wie ökonomisch sinnvoll weiterverwerten zu können - so auch die Linienentwässerung am Anfang der Systemkette.

Entwässerungsrinnen

Moderne Linienentwässerungssysteme präsentierte ACO Tiefbau auf der Messe BAU 2011. Bis zur höchsten Belastungsklasse F 900 gemäß EN 1433 sind die schlanken Tiefbaurinnen ACO Powerdrain einsetzbar. Als erstes Linienentwässerungssystem verfügen sie über eine integrierte Dämpfung, die für Lärmschutz sowie Verschleißminimierung und Langlebigkeit der Rinnen sorgen soll. Kostenvorteile entstehen auch durch die reduzierten Nennweiten. ACO Powerdrain aus Polymerbeton wird in den Größen V 75, 125, 175 und 275 angeboten. So sei - bei hoher Stabilität und hydraulischer Leistung der Rinnensysteme - eine einfache, effiziente Verlegung möglich.

Wer ein Universalsystem mit besonders hochwertiger Ausstattung sucht, dem bietet sich ACO DRAIN Multiline an. Das System eignet sich für die Klassen A 15 bis E 600 und besitzt eine schraublose, ausgesprochen robuste Arretierung. Multiline ist in den Nennweiten 100, 150, 200 und 300 mit Guss-, Stahl- oder Edelstahlzarge lieferbar, in den Nennweiten 400 und 500 mit Gusszarge. Zudem lässt sich das System mit Lichtelementen kombinieren.

Entwässerung und Freiflächen-Design: Unikate leicht gemacht

Die Gestaltungsinstrumente für Freiflächen werden immer individueller. Neueste Entwicklung sind Designroste für Entwässerungsrinnen, die Landschaftsarchitekten selbst entwerfen können. Das Prinzip: Planer geben ihren Entwurf für die sichtbare Oberfläche der ACO Gussroste Freestyle in eine CAD-Zeichnung ein. Auf dieser Basis werden die Roste mit variablen Produktionswerkzeugen gefertigt. Weil das Traggerüst der Rinnen aus der Serienproduktion stammt, lassen sich die Mehrkosten für eine unique Freiflächengestaltung dennoch begrenzen. ACO Gussroste Freestyle sind kompatibel mit den Rinnensystemen Multiline - siehe auch GaLaBau-Bericht "ACO Freestyle: Linienentwässerung als selbst entworfene Unikate" vom 17.9.2010.

Ein anderer Trend im Galabau ist der immer vielfältigere Einsatz von Licht. So macht ACO Sideline, die erste Schlitzrinne mit integrierter LED-Beleuchtung, eine bemerkenswerte Verbindung von Design und Wegeführung möglich - siehe auch Beitrag "Neu: Schlitzrahmenentwässerung mit integrierter LED-Beleuchtung" vom 17.9.2010.

Runde glanzvolle Akzente lassen sich zudem bis Klasse B 125 mit ACO Eyeleds setzen. Bei dem System sind die LED-Punkte bereits in den Kunststoffrost integriert. Obwohl der Leuchtendurchmesser nur etwa 2 cm beträgt, ist die Lichtwirkung der Eyeleds intensiv.

Und auch bei sehr hohen  Belastungen bis Klasse D 400 lassen sich Beleuchtung und Entwässerung kombinieren: Der ACO DRAIN Lichtpunkt steht in mehreren Farben zur Verfügung. Die LED-Punkte werden durch einfaches Zusammenstecken miteinander verbunden.

Weitere Informationen zur Linienentwässerung können per E-Mail an ACO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)