Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0423 jünger > >>|  

Lunos' kleinstes dezentrales raumweises Wärmerückgewinnungsgerät

(8.3.2011; BAU-Bericht) Bislang lief die Reduzierung der Lüftungswärmeverluste schnell Gefahr, hohe Investitions- und Stromkosten als "bitteren Beigeschmack" zur Folge zu haben. Ein Nutzer, der sich konträr zur Anlagentechnik verhielt, konnte die Anlagentechnik aus wirtschaftlicher Sicht leicht ad absurdum führen. Der Berliner Hersteller will dieses Dilemma mit seinem e² (energy efficient) lösen.

dezentrale Lüftungsgerät e² energy efficient

Das Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung hat gerade mal eine angegebene Leistungsaufnahme von 1,4 Watt im Grundlastbetrieb (0,09 W/m³/h) bei einem Schalldruckpegel von so gut wie nicht wahrnehmbaren 17 db(A). Dafür sorgen die EC-Motorentechnologie sowie neuartige Ventilatorschaufeln. Und der Wärmebereitstellungsgrad liegt bei über 90%.

Der e² funktioniert nach dem Prinzip des regenerativen Wärmetauschers. Demzufolge lädt sich ein Speicherelement ähnlich einem Akku mit Wärmenergie in einem reversierenden Betrieb auf und gibt die Wärme an die zugeführte Außenluft wieder ab.

Gerade einmal 160 mm beträgt der Durchmesser des e², der komplett in der Wand versenkt ist. Die sichtbare Innenblende hat die Dimension einer CD-Hülle. Mit dem bauaufsichtlich zugelassenen Produkt LUNOtherm stört auch kein Außengitter die Fassadenansicht und das frei von Wärmebrücken - siehe auch Beitrag "Wärmedämmung mit eingebauter Lüftungsfunktion" vom 16.3.2007.

Übrigens: Auch Bestandsanlagen, die mit Außenwandluftdurchlässen ALD-R 160 oder ALD-R160L mit LUNOtherm arbeiten, können mit dem e² ausgestattet werden. Voraussetzung ist eine Wandstärke von mind. 30 cm.

Weitere Informationen zu dezentralen Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung können per E-Mail an Lunos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)