Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0454 jünger > >>|  

Was bietet "ISH Water" in den Hallen 2 bis 6?

<!---->(12.3.2011; ISH-Vorbericht) Die ISH gliedert sich in zwei große Bereiche: die ISH Water in den Hallen 2 bis 6 umfasst die Erlebniswelt Bad und die Welt der Installationstechnik, zur ISH Energy (siehe Nachbartext) gehören die Gebäude- und Energietechnik sowie Raumlufttechnik in den Hallen 8 bis 11. (Die Halle 1 ist leer, eine Halle 7 gibt es nicht.) Fast schon traditionell ist die gebremste Auskunftsfreude vieler Design-orientierter Aussteller im Bereich Water im Vorfeld einer Messe - trotzdem ...

Hallen 2 und 3

Neu bei Hansgrohe (Festhalle, Halle 2.0/A02) sind u.a. elektronische Wandarmaturen in den Kollektionen Axor Citterio und Axor Uno², Armaturen mit Sterngriffen von Axor Citterio M sowie eine Stabhandbrause und Waschtischmischer von Axor Starck. Außerdem gibt es neue, individuell kombinierbare Armaturen und Ergänzungen zum Raindance-Duschbrausen-Programm. Am 9.3. gab das Unternehmen zudem bekannt, Anfang des zweiten Quartals 2011 einen eigenen Geschäftsbereich "Smart Water Solutions" einrichten zu wollen. "Unter diesem Dach wollen wir", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Hansgrohe AG, Siegfried Gänßlen, "die Aktivitäten unserer Umweltmarke Pontos, die sich mit Wasserrecycling und Wärmerückgewinnung aus Abwasser beschäftigt, und unserer Kernmarke Hansgrohe zusammenführen und bündeln."

Artweger (3.0/B23) hat pünktlich zur ISH den Golden iF product design award 2011 für die Duschbadewanne Twinline 2 erhalten, die vor allem für die geglückte Verbindung von Ästhetik und Funktionalität ausgezeichnet wurde - siehe auch Beitrag "Zweite Artweger Twinline mit dem Platzbedarf einer Badewanne" vom 16.3.2010.

Repabad (3.0/C23) kommt mit breiter Produktpalette nach Frankfurt - darunter mehrere Duschwannenserien, 44 Duschbadewannen-Modelle und die neue Mineralwerkstoffserie Unique, die eine Badewanne und zwei Waschtisch-Typen umfasst.

Duravit (3.1/B99) hat "eine ganze Armada" von neuen Badkonzepten angekündigt, darunter vier Designlinien. Dabei umfasse das durchgängig hochwertige Sortiment nicht nur Luxus-Badserien wie die opulente Esplanade, sondern z.B. auch die Neuauflage des mit Sieger Design entwickelten Programms Darling New mit dem Anspruch, viel Design für wenig Geld zu bieten.

Zu den avisierten Highlights bei Roca (3.1/C69) gehören ein exklusives Armani/Roca-Komplettbad, das Badewannenkonzept In-Flow, das die Befüllung innerhalb von fünf Minuten ermöglicht, sowie das neue WC In-Tank, das ohne klassischen externen Spülkasten auskommt.

Alape (3.1/D49) stellt die neuen kompakten Waschplatzlösungen Insert für kleinste Bäder in verschiedenen Varianten vor. Neu ist auch das rechteckige Waschbecken Tangens mit ungewöhnlicher Welle in der Beckenmulde. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Weiterentwicklungen des frei im Raum stehenden Waschplatzes.

Halle 4

Geberit (4.0/B18) zeigt u.a. das Abluftsystem Geberit DuoFresh, neue, flächenbündige Betätigungsplatten, das Sanitärmodul Geberit Monolith sowie die Studie Badperspektiven für die Zukunft. Den AquaClean-Dusch-WCs ist ein eigener Stand in Halle 3.1 (B18) gewidmet - zur Erinnerung siehe auch "I love Water: Geberit Dusch-WC ab 550 Euro" vom 29.10.2009:

Viega (4.0/A44) ist mit zahlreichen Neu- und Weiterentwicklungen vertreten, die das Installieren einfacher machen und die Trinkwassergüte nachhaltig sicherstellen sollen. Dazu kommen Produkte der Zu- bzw. Ablauftechnik für Badewannen und Duschen wie z.B. neue Varianten der elektronischen Wannenarmatur Multiplex Trio E, die zeitgemäße Funktion und Design-Anspruch verbinden.

Bei TECE (4.0/D96) steht vor allem das WC-Terminal im Fokus, das zusätzliche Funktionen in die Wand integriert. Hinter einer flachen Glasplatte verbergen sich die Spültechnik, ein Luftreinigungssystem und zusätzliche Anschlüsse für Wasser und Strom.

Neu bei ACO Haustechnik (4.0/E45) sind Design-Abdeckungen aus Glas für bodengleiche Punktabläufe, ein GSM-Modul für die bedarfsgerechte, variable Gestaltung von Entsorgungszyklen bei Fettabscheidern sowie das Lipumax P Fettabscheidesystem für den Erdeinbau. Ebenfalls neu: die neue Doppelhebeanlage Muli-Star DDP mit zwei separaten Pumpen in sechs verschiedenen Varianten.

Lux Elements (4.0/F93) richtet das Augenmerk insbesondere auf die neuen Designroste passend zu den bodenbündigen Duschtassen der Produktgruppe TUB. Die Palette von runden, organischen Formen bis zu geometrischen Designs verspricht eine harmonische Anpassung an den gewählten Fliesenbelag der Duschtasse.

Kludi (4.1/A06) und Esprit konzentrieren sich bei der gemeinsamen Vorstellung ihrer Badneuheiten 2011 auf Produkte und Ideen für das zeitgemäße und repräsentative Gästebad mit Wohnraumcharakter.

Dornbracht (4.1/G54) präsentiert als Neuheiten den Einhebelmischer eno für die Küche sowie die Badarmaturen Deque und Gentle - die eine mit einer strengen, auf den flachen, breiten Auslauf reduzierten Formensprache und beckennah, während sich die zweite als Verkörperung der Qualität der Funktion in einer unaufgeregten Form versteht.

Grohe (4.1/G06) stellt neue Brausen, Thermostate und Badarmaturen vor, darunter die komplett umgestaltete und erweiterte Concetto Armaturenlinie. Neu sind auch digitale Armaturen für Küche und Bad sowie die K7 Küchenarmaturen-Kollektion und auch das Programm für den Objektbereich wurde ergänzt.

Schell (4.1/H05) hat sein Außenwandarmaturen-Sortiment verbessert und bietet nun mit Polar II frostsichere Armaturen an, bei denen die Zuleitungen auch bei Schmutzeinwirkung und strengem Frost nach jedem Schließen vollständig und sicher entleert und so Schäden verhindert werden. Erreicht wurde der höhere Schutz durch eine neue, innen liegenden Belüftungstechnik und die zuverlässige O-Ring-Dichtung.

Toto (4.1/J54) will nicht zuletzt mit neuen Waschtischen und Badewannen aus Luminist punkten, einem transluzenten, lichtdurchlässigen Werkstoff, der bei Tageslicht fast durchsichtig wirkt und bei eingeschalteter LED-Beleuchtung in warmen Tönen erstrahlt - siehe auch Bild rechts aus dem Beitrag "Transluzente Waschtische und Badewannen aus Luminist" vom 29.9.2010.

Hallen 5 und 6

Autodesk (5_6.1/V16) ist mit seinen Lösungen für die Bauwirtschaft vertreten, u.a. mit dem speziell für Ingenieure, Konstrukteure und technische Zeichner im Bereich Gebäudetechnik konzipierten Revit MEP und AutoCAD MEP für die gebäudetechnische Planung.

Mit dem Leitmotiv "The Evolution of Copper" signalisiert KME (6.0/B08) einen grundlegenden Wandel vom Komponentenhersteller zum Systemanbieter in allen relevanten Märkten. Einen Schwerpunkt werden dabei unter anderem Lösungen zur Nutzung regenerativer Energien bilden.

Zu den Neuheiten bei den Fränkischen Rohrwerken (6.0/B31) zählen Ergänzungen zur alpex-Familie, die Santär- und Heizungsinstallationen noch montagefreundlicher machen sollen. Dazu gehören der Steckfiiting alpex-plus in der Dimension 26x3 mm und die platzsparenden alpex-plus Heizkörper-Anschluss-Sets in 16 und 20 mm.

Bei Rehau (6.0/C61) gibt es Systeme zur Nutzung von Solar und Geothermie sowie zur Flächenheizung bzw. -Kühlung zu sehen - und dazu neue Produkte für das Wassermanagement, darunter zum Rautitan-Installationssystem und zum Hausentwässerungssystem Raupiano Plus.

Roth (6.0/C90) kommt u.a. mit der neuen Solar-Wärmepumpe Solargeo Luft, die mit speziellen Erdspiralen und einem Luft/Sole-Wärmetauscher arbeitet, sowie mit einem neuen, in Eigenfertigung hergestellten Wärmespeicherprogramm.

Bei der ISH-Premiere zeigt Zewotherm (6.1/D70) zu den vier Kernthemen Flächenheizsysteme, moderne Wärmespeichertechnik, thermische Solaranlagen und Verbundrohrsysteme aktuelle Produkte zum Anfassen, darunter Tacker-, Noppen- oder Trockenbausysteme, Klimaboden-, Trägermatten- oder Wandheizungssysteme für die Flächentemperierung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • ISH (15.-19.3.2011 in Frankfurt)

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)