Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0508 jünger > >>|  

JUDO verspricht Kalkschutz auf eine neue Art

(22.3.2011; Weltwassertag; ISH-Bericht) JUDO hat auf der ISH i-balance als einen automatischen und effektiven Kalkschutz für Ein- und Mehrfamilienhäuser vorgestellt, der dem Wasser weder Stoffe hinzugefügt noch entzieht.

Der i-balance arbeitet mit einem Verfahren, bei dem zur Härtestabilisierung lediglich Strom benötigt wird. Weder die Zugabe von Salz, noch ein Kartuschenwechsel sind dabei nötig. Die gesunden Mineralien Calcium und Magnesium bleiben im Wasser erhalten, Rohrinstallationen und Boiler bis 80°C sollen dennoch vor Kalkschäden geschützt sein.

Die JUDO-Anlage misst dazu die vom Wasserwerk gelieferte Wasserqualität sowie den Wasserdurchfluss. Mit Hilfe dieser Informationen optimiert sie die Wasserbehandlung automatisch. Die oftmals schwankende Rohwasserqualität wird damit kompensiert.

Die Funktionsweise des i-balance

Ein patentierter, elektrolytisch arbeitender Kristallgenerator im i-balance bildet aus dem Wasser mikroskopisch kleine Impfkristalle. An ihnen setzt sich überschüssiger Kalk bevorzugt ab und nicht an Rohroberflächen oder Heizspiralen. Rohre und Boiler (bis 80°C) sind so geschützt. Die wertvollen Mineralien Calcium und Magnesium bleiben erhalten. Durch eine Hygieneanode und die elektronische Steuereinheit wird zudem ohne Zugabe von Chemikalien Aktiv-Sauerstoff erzeugt. Auf diese Weise soll die Keimvermehrung reduziert werden.

Der Kristallgenerator reinigt und spült sich automatisch. Überschüssiger Kalk wird dabei durch den integrierten freien Auslauf in die Abflussleitung gespült. Wenn kein Abwasseranschluss vorhanden ist, dann erfolgt die Reinigung per Knopfdruck in einen bereitgestellten Eimer.

Schutz vor Wasserschäden

Der i-balance verfügt über einen integrierten Leckageschutz - "i-safe" genannt. Dieser verspricht im Einfamilienhaus zusätzliche Sicherheit: Fließt zum Beispiel bei einem Rohrbruch unkontrolliert Wasser, erkennt der i-safe dies und sperrt den Wasserfluss ab. Auch schleichende Wasserverluste, wie eine undichte Toilettenspülung werden wahrgenommen. Der auslösende Parameter für das Schließen wird auf dem LCD-Display des angezeigt.

Weitere Informationen zu i-balance können per E-Mail an JUDO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)