Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0554 jünger > >>|  

„Toppump“: Neue Luft-Großwärmepumpen in Split-Technologie von Ochsner

(29.3.2011; ISH-Bericht) Mit "Toppump" hat Ochsner auf der ISH eine neue Modellreihe von Luft-Großwärmepumpen in Split-Technologie vorgestellt. Mit einer Leistung von bis zu 300 kW bieten sie sich für großvolumige Gebäude an, um diese mit Umgebungswärme zu beheizen und zu kühlen.

Ochsner Senior und Junior sowie der Toppump Splitverdampfer
Ochsner Senior und Junior sowie der Toppump Splitverdampfer

Laut Geschäftsführer und Wärmepumpenpionier Dipl.-Ing Karl Ochsner ist die Entwicklung der neuen Ochsner Toppump eine Reaktion auf die zunehmende Marktnachfrage bei Sanierungen im Objekt- und Industriebereich. Die Luft-Technologie, die als Energiequelle die Umgebungswärme nutzt, ist überall dort interessant, wo die Wärmequellen Erde oder Grundwasser nicht genutzt oder nur mit hohem technischem und finanziellem Aufwand erschlossen werden könnten.

Die Toppump von Ochsner ist als Split-Anlagen konzipiert. Die Wärmepumpe selbst steht im Innern eines Gebäudes, Verdampfer können im Freien oder in der Nähe von Abluft-Wärmequellen aufgestellt werden. Baulicher Aufwand und Raumbedarf sind durch die Split-Technologie vergleichsweise gering.

Der Innenteil von Ochsner Toppump misst 1.400 x 2.750 x 1.280 mm (H X B T). Er ist mit einem Rohrbündelkondensator ausgerüstet, dessen Technik sich in den letzten Jahren bei Ochsner bewährt habe. Pro Wärmepumpe kommen zwei Verdampfer zur Außenaufstellung zum Einsatz. Sie besitzen ein Kupfer/Aluminium-Lamellenpaket und je vier Axial-Lüfter. Als Verdichter werden Schraubenkompressoren verwendet. Laut Geschäftsführer Karl Ochsner junior gab es bei dieser Technik in den vergangenen Jahren einen Technologiesprung mit Effizienzsteigerungen von rund 10 Prozent.

Toppump Wärmepumpe
Wenn hier niemand im Weg stünde ... könnte man natürlich mehr von der Toppump Wärmepumpe sehen ...

Durch die von Ochsner entwickelte OVI-Technik (Ochsner Vapour Injection) soll sich auch der Wirkungsgrad der Leistungsziffer COP um bis zu 10 Prozent erhöht haben. Die Einsatzgrenze der Toppump mit 300 kW Leitung liegt bei einer Außentemperatur von -15°C; sie liefert Vorlauftemperaturen von bis 50°C. Beim Betrieb mit Lufttemperaturen unter 0°C erfolgt eine eventuell notwendige Abtauung der Verdampfer thermodynamisch über die Umkehr des Kältekreises. Die Abtauung wird über eine elektronische Steuerung selbständig geregelt.

Weitere Informationen zu Toppump können per E-Mail an Ochsner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)