Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0694 jünger > >>|  

IVD veröffentlicht Immobilien Jahrbuch 2011

<!---->(17.4.2011) Bereits zum siebten Mal veröffentlicht der Immobilienverband IVD das Immobilien Jahrbuch, das in diesem Jahr dem Schwerpunktthema Energetische Sanierung von Immobilien gewidmet ist. Die Beiträge von Immobilienprofis, Marktexperten, Fachjournalisten, Politikern und Wissenschaftlern beleuchten die verschiedenen Aspekte dieses vielschichtigen Themas.

"Wir als Herausgeber des Immobilien Jahrbuchs sehen es als unsere Aufgabe an, Hintergründe zu erläutern, Analysen zu liefern und Anregungen zu geben und so die aktuelle Diskussion in der Branche zu begleiten", erläutert Sven Johns, Bundesgeschäftsführer des IVD und Herausgeber des Immobilien Jahrbuchs. Auch Herausgeber Robert Ummen sieht das so: "Dank der Bandbreite an Autoren, die wir für die diesjährige Ausgabe gewinnen konnten, bildet das Jahrbuch nicht nur den Status Quo des Energie-Diskurses in der Immobilienwirtschaft ab, sondern zeigt auch neue Denkansätze auf und geht thematisch in die Tiefe." Das Immobilien Jahrbuch hat sich über die Jahre zur Pflichtlektüre für Immobilienmakler, Verwalter, Sachverständige und allen an der Immobilienwirtschaft Interessierten entwickelt.

Eröffnet wird das Jahrbuch wie bereits 2010 mit einem Beitrag des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Dr. Peter Ramsauer, der in seinem Beitrag die politischen Leitlinien der Bundesregierung im Hinblick auf qualitätsvolles Wohnen und lebenswerte Städte darlegt. Neben Dr. Ramsauer ist auch Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen vertreten, der sich mit den politischen Aufgaben auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand auseinandersetzt. Weitere Beiträge von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft komplettieren die Diskussion über das Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung.

Aber auch andere aktuelle Themen der Immobilienwirtschaft greift das Immobilien Jahrbuch auf. So stellt Dr. Thomas Beyerle, IVG AG, in seinem Beitrag die Frage, wie und ob die Immobilienmärkte aus der Krise kommen, Andreas Schulten, Vorstand der BulwienGesa AG, erläutert die Bedeutung deutscher Gewerbeimmobilien für die Konjunktur in Europa und Dr. Marcus Cieleback, Patrizia Immobilien AG, setzt sich mit der deutschen Wohneigentumsquote auseinander. Weitere Autoren in diesem Jahr sind Dr.
Tobias Just, Leiter Immobilienmarktanalyse Deutsche Bank, Prof. Dr. Michael Lister, Center for Real Estate Studies, Jürgen Michael Schick, Vizepräsident IVD und viele andere bekannte Experten der Immobilienwirtschaft.

Das Immobilien Jahrbuch erschien am 12. April und kann per E-Mail an IVD zum Preis von 29,80 Euro bestellt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)