Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0735 jünger > >>|  

Normgerechter Schallschutz mit Trockenbau weiterhin möglich

(27.4.2011, Tag gegen Lärm) Der Trockenbau kann bau- und raumakustische Anfor­derungen auch mit hochwertigen architektonischen Lösungen verbinden. Die schall­schutztechnischen Eigenschaften der bewährten Trockenbaukonstruktionen regelt die DIN 4109 "Schallschutz im Hochbau". In deren Bauteilkatalog sind Schalldämm-Maße für die unterschiedlichen Trockenbau-Konstruktionen Schalldämm-Maße aufgelistet. Diese und die ebenfalls angegebenen Rechenwerte für die Flankenschallübertragung ermöglichen eine fachgerechte Schallschutzplanung mit Trockenbaukonstruktionen.

<!---->
Bild aus dem Beitrag "Schwebende Büros im Lichthof" vom 8.9.2009.

Im Zuge der anstehenden Novellierung der DIN 4109 bestand nun die Gefahr, dass eine der Trockenbaukonstruktionen aus dem Bauteilkatalog für Leichtbauweisen gestrichen worden wäre. Denn die vor einigen Jahren herstelltechnisch reduzierte Rohdichte der Gipsplatten hatte neue Schallschutzmessungen für den Bauteilkatalog erforderlich gemacht, deren Finanzierung aber ungeklärt war. Künftig wäre für diese Konstruktion deshalb eine schallschutztechnische Bemessung von Trockenbaukon­struktionen nach DIN-Norm nicht mehr möglich, und die seit Jahrzehnten bewährte Bauweise nicht mehr normkonform anwendbar gewesen. Dass dann ausschließlich Systemprodukte mit bauaufsichtlicher Zulassung anwendbar gewesen wären, hätte aus Sicht des Gesprächskreises Ausbau negative Auswirkungen auf die Wettbewerbs­fähigkeit des Trockenbaus gehabt.

Nachdem sich der Gesprächskreis Ausbau für eine Komplettierung des Bauteilkatalogs eingesetzt hatte, stellte das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) eine Förderung der notwendigen Schallschutzmessungen unter der Bedingung in Aussicht, dass eine entsprechende Ko-Finanzierung von Seiten der Wirtschaft erfolgt. Die hierfür notwen­digen Zahlungs-Zusagen konnte der Gesprächskreis Ausbau verschiedene Hersteller von Trockenbauprodukten von der Notwendigkeit eines vollständigen Bauteilkatalogs und einer Finanzierung der erforderlichen Schallschutzmessungen zu überzeugen.

Nachdem sich verschiedene Hersteller von Trockenbauprodukten zur Übernahme dieser Kofinanzierung bereit erklärt hatten, haben die Schallschutzmessungen an der MPA Stuttgart begonnen, so dass die neue DIN 4109 einen vollständigen Bauteilkatalog für den Trockenbau enthalten wird.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)