Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0751 jünger > >>|  

Vollständig: Emcos Angebot für Raumklimatisierung gemäß VDI 3804

Bodenkonvektor

(2.5.2011; ISH-Bericht) Mit einem umfangreichen Produkt­pro­gramm bietet Emco Klima alle erforderlichen Komponenten zum Heizen, Kühlen, Lüften und Filtern an, um sämtliche in der VDI 3804 definierten Systemkombinationen komplett aus einer Hand realisieren zu können. Darauf wies der Lüftungs- und Klimatechnikhersteller anlässlich der ISH 2011 in Frankfurt explizit hin.

Die VDI 3804 stellt besonders typische Beispielsysteme für die Klimatisierung von Bürogebäuden zusammen und definiert den Stand der Technik. "Ganzheitliche Konzepte, die ein behagliches Raumklima mit hoher Energieeffizienz verbinden sollen, benötigen individuelle, aufeinander abgestimmte Systemlösungen. Dieser Grundgedanke der VDI 3804 hat sich mittlerweile auch bei Planern und Anlagenbauern flächendeckend durchgesetzt", erläutert Hellmuth Weiß, Geschäftsführer des Unternehmens aus Lingen. "Mit unseren vier Produktgruppen emcoair, emcotherm, emcovent und emcocool decken wir das gesamte Spektrum der VDI 3804 ab und können hierdurch unsere Kunden unabhängig von der gewählten Lösung bestmöglich unterstützen. Dabei stehen wir nicht nur als kompetenter Partner bei der Planung und Auslegung zur Seite, sondern garantieren zudem auf Basis umfassender Tests und Simulationen im eigenen klimatechnischen Labor, dass sämtliche Komponenten optimal zusammenarbeiten."

zentral

In der VDI-Richtlinie 3804 werden erstmals gängige Lüftungs- und Klimakonzepte von der einfachen Fensterlüftung über klassische zentrale Systeme bis hin zur dezentralen Raumklimatisierung vergleichend betrachtet. Die Beispielsysteme A bis C basieren hierbei auf einer zentralen maschinellen Lüftung, die entweder mit einem variablen oder mit einem konstanten Volumenstrom betrieben wird. Für diese Auswahl ist ausschlaggebend, ob die gesamte Kühlung über die Lüftung oder der Hauptanteil der Kühlung über Kühldecke bzw. Induktionsgeräte erfolgt.

Statische Heizungen, stille Kühlung und Induktionsgeräte ergänzen dabei das jeweilige System. Für die Luftmengenregulierung beinhaltet das Angebot des Herstellers etwa elektronische Volumenstrom- oder Konstantvolumenstromregler. Die Zu- und Abfuhr der Luft kann beispielsweise über Drall- oder Schlitzdurchlässe erfolgen. Die stille Kühlung im Raum ist über Kühldeckensysteme möglich, während die Produktgruppe der Boden- und Brüstungskonvektoren den Bereich der statischen Heizung oder Kühlung - hier als Ventilatorkonvektor - abdeckt. Neben den bereits genannten Lösungen bietet der Hersteller zudem mit einem modular in puncto Funktions- und Leistungsumfang aufgebauten Systemklimagerät eine kompakte Alternative für die zentrale Luftaufbereitung in kleineren Bürogebäuden an.

dezental

Weiterhin berücksichtig die Richtlinie auch vollständig dezentrale Lösungsansätze. Beim System D steht die maschinelle Lüftung über die Gebäudefassade mit Wärmerückgewinnung und in Verbindung mit einer Bauteilaktivierung im Vordergrund. Zum Produktspektrum des Unternehmens gehören hier Fassaden- und Bodenlüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnungsgraden von bis zu 60%, die je nach Typ auch die ergänzende Erwärmung oder Kühlung der Raumluft zulassen. Alternativ werden dafür auch Kühldecken oder Deckenkühlkassetten, Decken- und Brüstungskonvektoren sowie auf "Phase Change Materials" basierende PCM-Module angeboten (siehe auch Beitrag "Dezentrale Zu- und Ablufttechnik von Emco mit Latentwärmespeicher" vom 30.4.2009).

Auf diese Weise ergibt sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Ansätzen, wie das Raumklima in Bürogebäuden entsprechend der VDI 3804 sichergestellt werden kann. "Ziel der individuellen Planung ist, unter Berücksichtigung und Gewichtung der wesentlichen Abwägungsfelder wie Energie, Kosten, Gebäude, Nutzung und Auslegung eine optimale Lösung für das jeweilige Objekt zu finden", so Weiß. "Um diese Systemkombination dann umsetzen zu können, benötigen Planer und Anlagenbauer einen umfassend kompetenten Partner, der nicht nur alle benötigten Komponenten liefert, sondern auch alle Lösungsvarianten mit einer hohen Beratungsqualität und zuverlässigen Unterstützung bis in die Montage und Inbetriebnahme hinein begleitet."

Weitere Informationen zur Raumklimatisierung gemäß VDI 3804 können per E-Mail an Emco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)