Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0772 jünger > >>|  

Bis 300 m²: Neues Wohnraumlüftungsgerät von Systemair

(5.5.2011; ISH-Bericht) Erstmalig präsentierte Systemair während der ISH das neue Wohnraumlüftungsgerät SAVE VTC 300 mit Gegenstromwärmetauscher. Dieses Gerät wurde speziell für die Wandinstallation in Wohnhäusern und kleinen Gewerbeeinheiten entwickelt. Es ist für die Be- und Entlüftung vom Räumen mit bis zu 300 m² maschinell zu belüftender Fläche geeignet.

Systemairs neues Wohnraumlüftungsgerät wechselt automatisch zwischen normalem Betrieb mit Wärmerückgewinnung und Sommerbetrieb ohne Wärmerückgewinnung. Es enthält eine automatische Enteisungsfunktion, die fünf unterschiedliche Stufen kennt - abhängig von der Innenraumumgebung sowie den Außenbedingungen.

Das Gehäuse des SAVE VTC 300 ist doppelwandig und komplett isoliert. Es verfügt über CD Control, ein Regelgerät, und verwendet einen hoch effizienten Gegenstromwärmetauscher sowie EC-Ventilatoren. Diese reduzieren den Energieverbrauch im Vergleich zu traditionellen AC-Ventilatoren um bis zu 50%.

Weitere Informationen zu Wohnraumlüftungsgeräten (speziell auch dem SAVE VTC 300) können per E-Mail an Systemair angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)