Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0891 jünger > >>|  

Terrassen- und Bodendielen aus Kunststoff ... als Alternative zu WPC

(25.5.2011) Pflegeleicht, witterungsbeständig und farbecht: Die Kunststoff-Diele "Nomawood Ambiente" bietet sich aufgrund ihrer Materialeigenschaften besonders u.a. für Terrassen, Balkone und Gehwege. Die robuste Diele ist völlig frei von Holzanteilen und damit aufgrund der geringen Feuchtigkeitsaufnahme auch für den Einsatz in feuchten und nassen Bereichen - beispielsweise als Schwimmbadumrandung - geeignet.

Beim Terrassenbau sind die Herausforderungen an den Bodenbelag vielseitig - das gilt vor allem für die Bereiche "Witterungsbeständigkeit" sowie "Wartungs-" und "Pflegefreiheit". Zudem sollte er optischen Ansprüchen genügen und im besten Fall umweltfreundlich sein. Speziell für diese Anforderungen hat Wilkes eine Kunststoff-Diele in das Produktprogramm aufgenommen: "Nomawood Ambiente" soll sich auch für den besonders anspruchsvollen Terrassenbau eignen.

kein WPC (Wood Plastic Composites)

Nomawood Ambiente kann mit einem Hochdruckreiniger und Wasser gereinigt werden. Die lästige und oftmals anstrengende Reinigung nach dem Winter oder nach Schlechtwetterperioden entfällt, da das Material keinen Nährboden für Moos und Algen bietet. Nomawood ist kein WPC-(Wood Plastic Composites-)Produkt und enthält keinerlei Holzanteile. Das Material soll ...

  • nahezu keine Feuchtigkeit aufnehmen,
  • nicht verrotten,
  • sich aber zu 100 Prozent recyceln lassen,
  • nicht aufquellen,
  • ohne Polyvinylchlorid (PVC) auskommen,
  • auch nach Jahren optisch einwandfrei und formstabil sein,
  • sich durch Chlor- und Salzwasserbeständigkeit auszeichnen und
  • sich damit auch für Schwimmbadumrandung oder als Belag auf Bootsstegen eignen.

Rutschhemmungsklasse R12

Für den Einsatz im potentiell feuchten Umfeld spricht auch die hohe Rutschsicherheit: Nomawood Ambiente wurde vom TÜV Rheinland geprüft und in die Rutschhemmungsklasse R12 eingestuft. Es verliert demnach auch nach häufiger Reinigung nicht an Rutschsicherheit. Zudem splittert Nomawood Ambiente nicht und ist daher ausgesprochen barfußfreundlich.

Jede Diele gilt als Unikat und hat ihre unverwechselbare Holzstruktur. Die Holztöne Steppe, Provence und Sahara weisen unterschiedliche Farbnuancen auf und wollen damit einen sehr natürlichen und lebendigen Eindruck vermitteln.

Nomawood Ambiente ist in Deutschland beim Exklusiv-Importeur Wilkes Kunststoffe erhältlich.
Weitere Informationen können per E-Mail an Wilkes angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)