Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0896 jünger > >>|  

Giebelmarkise von Markilux und der Trick mit dem Knick

(26.5.2011) Markisen gibt es heute in bunter und konstruktiver Vielfalt. Material, Technik und Design bieten viel Raum für individuelle Vorlieben. Egal, ob man sich ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon oder auf einer großzügigen Terrasse wünscht. Doch manchmal fehlt es leider an Platz, um eine Markise so anzubringen, dass sie auch genügend Neigung hat. Das ist wichtig, wenn man die Markise nicht vor jedem Regenschauer einfahren möchte. Denn nur so kann das Regenwasser problemlos abfließen. Mit der Markilux 1600 skylife 2 bietet Markilux hierfür eine pfiffige Lösung.

Die ungewöhnliche Markilux 1600 skylife 2 kann mit einem einfachen Handgriff einen Giebel ausbilden. Sie ist dann in der Mitte höher als an den leicht geneigten Seiten. Dieser "Trick mit dem Knick" greift nicht nur auf reizvolle Art die Giebelform von Hausdächern auf. Er ist vor allem praktisch: Es sollten sich so keine unschönen Wassersäcke bilden können, denn das Regenwasser kann mit genügend Neigung abfließen; und in der Mitte hat man zudem mehr Kopffreiheit. Beim Einfahren löst sich der Giebel automatisch wieder auf.

Je nach Wetter, Sonnenstand und persönlicher Vorliebe kann man bei dieser variablen Markise zwischen der klassischen und der Giebelform wählen und so dem Schattenplatz immer wieder mal ein anderes Gesicht geben.

Weitere Informationen zur Giebelmarkise 1600 skylife 2 können per E-Mail an markilux - Schmitz-Werke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)