Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0923 jünger > >>|  

GreenConServe-Förderprojekt der Europäischen Kommission für KMUs

(15.6.2011) GreenConServe ist ein Förderprojekt der Europäischen Kommission, das kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dabei unterstützen will, sich für's nachhaltige Bauen fit zu machen. Das Projekt, bei dem die DGNB als Konsortialpartner agiert, verfolgt zwei Stoßrichtungen:

  • Einerseits werden GreenConServe Schulungen angeboten, die Know-how vermitteln und Innovationspotenziale im eigenen Haus aufzeigen sollen.
  • Auf der anderen Seite erhalten Unternehmen Gutscheine im Wert von bis zu 20.000 Euro, mit denen sie ihre Produktideen und Dienstleistungen realisieren sowie betriebliche Prozesse umgestalten können - sofern diese das nachhaltige Bauen vorantreiben.

In der Praxis werden unter a.a. Entwicklungen von klimafreundlichen Produkten oder die Erstellung von Umweltproduktdeklarationen (EPD) gefördert. Gerade KMUs, wie etwa Hersteller von Bauprodukten, Handwerksbetriebe, Architekturbüros oder Verbände profitieren häufig von externer Unterstützung.

Finanziell gestützt wird GreenConServe auf nationaler Ebene durch die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (BMU). Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) bringt ihr Sachverständnis und Experten-Netzwerk als Projektpartner ein. Gemeinsam mit Fachleuten will die Non-profit-Organisation Schulungen zu relevanten Themen durchführen - wie beispielsweise zum Lebenszyklusdenken im Bausektor, zur Ökobilanzierung als Analyse- und Planungshilfe oder zur Gebäudezertifizierung. Projektträger und für die Anträge zuständig ist das Forschungszentrum Jülich.

Die Gutscheinvergabe für GreenConServe läuft bereits. Entsprechende Schulungen wurden unter dgnb.de > Kooperationen > internationale Kooperationen > Internationale Aktivitäten > GreenConServe angekündigt. Dort stehen auch die drei- bzw. fünfseitigen Anträge zum Download bereit. Diese sind bis zum 31. Dezember 2011 beim Forschungszentrum Jülich einzureichen..

Bei einer Reihe von Informationsveranstaltungen können KMUs die Möglichkeiten der Förderung und die Antragsstellung näher kennenlernen. Ein Abendevent am 7. Juli 2011 ab 18 Uhr, bildet den Auftakt. Veranstaltungsort ist Bottrop, Gewinnerstadt des Wettbewerbs „InnovationCity“. Bottrop nimmt unter anderem durch innovative Klimaschutz-Projekte eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit ein und ist damit ein qualifizierter Partner.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)