Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0937 jünger > >>|  

EPF 2011: Fachmesse EstrichParkettFliese vom 30.6. bis 2.7.

(19.6.2011) Die EPF 2011 ist wieder ein Stück gewachsen: Die Fachmesse für Estrich, Parkett und Fliese legt in diesem Jahr immerhin 10 Prozent Aussteller-Wachstum vor. Messeleiter Wolfgang Bux erklärt die Anziehungskraft so: „Die Messe hat sich zum wichtigsten Branchentreffpunkt entwickelt. Mit 95 Prozent ist der Anteil der Fachbesucher enorm hoch. Einladend wirkt dabei sicherlich die überzeugende Infrastruktur des Messegeländes sowie seiner Umgebung nahe Feuchtwangen. Besonders geschätzt wird von den Besuchern, dass viel Zeit und Gelegenheit zum Fachgespräch bleibt - während der Messe oder ungezwungen am Abend.“

Viel Platz – viel Praxis

Das großzügige Gelände der Bayerischen BauAkademie in Feuchtwangen spielt vermutlich auch eine entscheidende Rolle. Hier steht reichlich Platz für Präsentationen und Vorführungen aus den Bereichen Estrich, Parkett, Fliesen und Zubehör zur Verfügung. Eine Kommunikationsinsel als zentrale Anlaufstelle im Messezelt rundet das Angebot mit Live-Events und fachkundiger Beratung durch die Branchen-Verbände ab. Praxis-Highlights bietet der weitläufige Außenbereich. Hier soll u.a. ein überdimensionaler, fast drei Meter langer Sportschuh nach allen Regeln der Kunst mit keramischen Fliesen von Fliesenleger-Champions gestaltet werden.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Handwerks-Kompetenz und technische Innovation bietet auch das Vortragsprogramm, das den Besucher erwartet. Das Angebot an Themen reicht von energetischer Bodensanierung bis hin zu Hochleistungsestrichen. Die genauen Themen und die Terminliste können im Internet unter epf-messe.de/besucher/rahmenprogramm/ herunter geladen werden. Speziell für Führungskräfte aus Unternehmen des Fußbodenbaus findet bereits am ersten Messetag ein kostenloser Workshop zum Thema „Neue Chancen für Aufträge im Fußbodenbau" statt.

Zum umfangreichen Rahmenprogramm gehört der neue „Tag der Ausbildung“ der Bundesfachschule Estrich + Belag e.V.. Eingeladen zu dieser am Donnerstag, den 30.6.2011 ab 11.00 Uhr stattfindenden Veranstaltung sind Auszubildende und ausbildende Betriebe aus der ganzen Bundesrepublik um sich über die vielfältigen Möglichkeiten rund um den Beruf des Estrichlegers zu informieren. Auch Handwerksbetriebe, die zukünftig ausbilden wollen, erhalten dort fach- und sachkundigen Rat.

An den ersten beiden Messetagen finden darüber hinaus jeweils um 11 Uhr Podiumsdiskussionen zu den heiß diskutierten Themen „bauaufsichtliche Zulassung für Bodenbeläge“ bzw. „Estrichfeuchtemessung“ statt.

Mittelstand im Fokus

Die Messe gilt unbestritten als der richtige Ort für Führungskräfte aus den Fußbodengewerken: 50% der Besucher sind selbstständig oder Geschäftsführer/Prokuristen mit Entscheidungsfunktion, für die dieser Messeplatz mit 47% ausschlaggebend für ihre Einkaufs- und Beschaffungsentscheide ist. Für weitere 20% ist er mitentscheidend. Aber auch Planer und Auftraggeber sind einbezogen. Schon jetzt ist absehbar, dass auch ihr Anteil deutlich zunehmen wird.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)