Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1082 jünger > >>|  

1.981 Jahre Freiheitsstrafen wegen Schwarzarbeit

(10.7.2011) Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung (FKS) hat im vergangenen Jahr durch ihre Prüfungen für Sozialbeitragsnachforderungen von 252 Millionen Euro gesorgt. Darüber hinaus seien von den Rentenversicherungsträgern Säumniszuschlage von 118,9 Millionen Euro erhoben worden, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/6219) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/5981). Damit haben sich die durch Prüfungen und Hinweise der FKS nachgeforderten Sozialversicherungsbeiträge im Vergleich zum Jahr 2009 (215,7 Millionen Euro) deutlich erhöht. An Säumniszuschlägen waren 2009 95,8 Millionen Euro erhoben worden. Die Beschäftigtenzahl der FKS hat sich nach Angaben der Regierung auf 6.318 erhöht. 2010 hatte die FKS 6.283 Mitarbeiter.

Im vergangenen Jahr waren insgesamt 155.980 Strafverfahren (2009: 104.003) und 70.146 Bußgeldverfahren (2009: 61.531) abgeschlossen worden. Die Strafverfahren hätten 2010 zusammengerechnet zu Freiheitsstrafen von 1.981 Jahren geführt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)